Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Kürbis-Cremesuppe mit Chili und Kürbiskernöl

30 min
Herbst
Herbst
Herbst
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Nicole Kühne, Social-Media Redaktion
Fotos: Nicole Kühne
So wird's gemacht
Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, fein würfeln und in einem großen Topf mit Öl oder Butter anschwitzen. In der Zwischenzeit den Kürbis gut waschen, Enden abschneiden, halbieren, aushöhlen und in Würfel schneiden (je kleiner die Würfel, desto kürzer die Kochzeit). Kürbis etwas mitbraten um die Röstaromen mitzunehmen und anschließend mit der Gemüsebrühe aufgießen. Oreganoblätter von den Stielen entfernen und klein hacken. Alternativ schmecken auch Rosmarin oder Thymian sehr fein in der Kürbissuppe. Chilischote waschen und fein hacken. Kräuter und Chili in die Suppe geben und nun köcheln lassen, bis die Kürbisstücke gar sind. Dann mit dem Stabmixer pürieren. Die Suppe für ein b'sundrig cremiges Ergebnis mit 1/8l Sahne verfeinern. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und mit ein paar Tropfen Kürbiskernöl anrichten. Guten Appetit!

Genießer-Tipp: hausgemachte Knabber-Kürbiskerne
Das beim Aushöhlen anfallende Kürbisfleisch nicht wegwerfen, sondern die Kürbiskerne mit Wasser gut von den Fasern lösen. Mit einem Geschirrtuch trocken tupfen und letzte Reste der Fasern entfernen. Kürbiskerne mit einem TL Öl, Salz, Pfeffer und Kräutern (nach Belieben) mischen, auf einem Backblech verteilen und für ca. 25 Minuten im Backofen rösten, zwischendurch wenden. In einer luftdichten Vorratsdose sind die Kerne einige Wochen haltbar und schmecken b¿sundrig fein zur nächsten Kürbissuppe.
Personenzahl
Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl oder Butter
  • 1 Hokkaido-Kürbis (ca. 500g Fruchtfleisch)
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 3 Zweige frischer Oregano, alternativ Rosmarin
  • 1 Chilischote
  • Salz, Pfeffer
  • Kürbiskernöl (alternativ 1/8l Sahne)

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu