Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3180451Über Uns

Produktionsbetriebe Hammerl Landbäckerei, Hard

Simon Grabher, Geschäftsführer

Für die Bäckermeister der Landbäckerei Hammerl stehen Genuss und Qualität an erster Stelle. Diese Einstellung war einer der Gründe, warum aus der Landbäckerei Hammerl nach vielen Jahren der engen Zusammenarbeit mit Sutterlüty schlussendlich ein Teil des Unternehmens wurde. An der Art und Weise, wie Hammerl für das tägliche Brot sorgt, hat sich dadurch allerdings nur wenig geändert.

Denn in Hard wurden schon vorher b’sundrige Brote und feines Gebäck aus besten Zutaten gebacken. Diese bezieht die Landbäckerei wo immer es geht aus der Region – und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und der regionalen Wertschöpfung. Bestes Beispiel dafür sind Sutterlüty’s Dinkelbrötle mit bestem Dinkel aus Vorarlberg.

Auch die Verarbeitung war, ist und bleibt vom ursprünglichen Bäckerhandwerk geprägt. Das war schon bei der Gründung der Bäckerei im Jahre 1862 so. Damals eröffneten Gebhard Mangold und seine Frau Maria im Dorfzentrum von Hard einen kleinen Betrieb, der dann später von Tochter Anna und Schwiegersohn Alois Hammerl übernommen wurde.

Gerade bei den Wurzelbroten, eine der vielen Spezialitäten der Landbäckerei Hammerl, kommt das über Generationen weitergegebene Wissen zum Tragen. Denn speziell für die Wurzelbrote gilt damals wie heute: gut Ding braucht Weile. Dazu gehört unter anderem, dass die Teige so viel Zeit zum Ruhen bekommen, wie sie brauchen – beim Wurzelbrot sind das ganze 24 Stunden! Später werden sie von Hand weiter verarbeitet und bekommen so ihren b’sundrigen Geschmack und einzigartigen Charakter.

Dasselbe gilt im Übrigen für das gesamte Sortiment der Landbäckerei Hammerl. Dazu zählt neben Brot auch Klein- und Hefegebäck. Bevor ein Brot oder Gebäck allerdings die Bäckerei verlässt, wird es täglich nach Farbe und Form und natürlich nach dem Geschmack und der Beschaffenheit geprüft. Nur einwandfreies Brot und Gebäck findet seinen Weg von Hard in die Sutterlüty Ländlemärkte.

Weitere Produktionsbetriebe

img_3701629

Broger Bregenzerwälder Fleischwaren

Mehr dazu