Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Bodenseezander auf Linsengemüse

Hauptspeisen
60 min
leicht
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Darko Moser
Fotos: Christian Kerber
So wird's gemacht
Für das Linsengemüse Karotte, gelbe Rübe und Sellerie schälen, vom Lauch die äußersten Blätter und den Strunk entfernen. Gemüse in kleine Würfel schneiden. Die Gemüsewürfel in Butter anschwitzen. Die Linsen mit warmem Wasser abspülen und zum Gemüse geben, mit Rindsuppe aufgießen und auf kleiner Flamme köcheln lassen. Dijon-Senf und die Essiggurken-Würfel dazugeben. Die Zitrusfrüchte mit heißem Wasser waschen, die Schale abreiben und zu den Linsen geben. Linsengemüse mit Salz abschmecken und weichkochen. Für den Zander Öl in der Pfanne erhitzen und die Zanderfilets auf der Hautseite ca. 5 Min. anbraten. Dann die Filets wenden und fertigbraten. Zum Anrichten das fertige Linsengemüse auf vier Tellern verteilen und die Zanderfilets darauflegen. Guten Appetit!
Personenzahl
Zutaten Linsengemüse
  • 1 Stück Karotte
  • 1 Stück gelbe Rübe
  • 0,5 Stück Sellerieknolle
  • 0,5 Stange Lauch, nur das Weiße
  • 1 EL Butter
  • 250 g Berg- oder Belugalinsen
  • 500 ml Rindsuppe
  • 2 EL Dijon-Senf
  • 4 Stück Essiggurken, klein gewürfelt
  • 1 Stück Bio-Orange
  • 1 Stück Bio-Zitrone
  • Salz

Zutaten Zander
  • 4 Stück Zanderfilets à 170 g
  • neutrales Pflanzenöl zum Braten

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu