Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Braten vom Kalb mit Kümmelaromen und Karottengemüse

Hauptspeisen
120 min
leicht
Ganzjährig
Ganzjährig
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Michael Ritter, Zum Verwalter, Dornbirn
Fotos: Christian Kerber
Styling: Patsy Grabher-Fenkart
So wird's gemacht
Die Kalbsschulter in heißem Öl scharf anbraten, Röstgemüse dazugeben und einige Minuten mitrösten. Die Gewürze beifügen und alles für 15 Minuten bei 190° C im vorgeheizten Backrohr garen. Nach 15 Minuten Temperatur auf 160° C zurückdrehen und für 1 Stunde 30 Minuten weitergaren. Währenddessen die Kalbsschulter mehrmals mit dem entstehenden Saft übergießen. Nach der halben Garzeit ein Glas Weißwein über den Braten gießen. Ist die Kalbsschulter durchgegart, Braten aus dem Backrohr nehmen und beiseitestellen. Das Gemüse durch ein Sieb abgießen und die Soße gegebenenfalls entfetten. Die Soße wird besonders fein, wenn man sie noch ein bisschen einköcheln lässt und mit einem Klecks Crème fraîche verfeinert.

Tipp:
Als Beilage schmecken Bratkartoffeln, Reis oder Teigwaren.

Personenzahl
  • 1,7 kg ausgelöste, gebundene Kalbsschulter
  • etwas Rapsöl zum anbraten
  • 600 g Karotten geschält und gewürfelt
  • 150 g Zwiebeln geschält und gewürfelt
  • 100 g Sellerie geschält und gewürfelt
  • 50 g Lauch gewaschen und gewürfelt
  • 1 TL Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 3 Blätter Lorbeer
  • 6 Stk Wacholderbeeren
  • 1 TL Kümmel
  • 1 Glas trockener Weißwein
  • 1 EL Crème fraîche

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu