Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Cashew-Cookies

Backen
60 min
leicht
So wird's gemacht
100 g Cashewnüsse mahlen, die restlichen ganz lassen. Weizenmehl, Buchweizenmehl, Backpulver und gemahlenen Ingwer in einer Schüssel gut vermischen. Gemahlene Cashewnüsse, Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier mit dem Handmixer kurz vermischen. Mehl-Backpulver-Mischung unter die Nuss-Mischung rühren, den Teig kurz durchkneten und 1 Stunde zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 180 °C) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und auf die Backbleche legen. Dabei genügend Abstand lassen, die Kekse zerfließen etwas und werden größer! Teigkugeln leicht flach drücken, je eine ganze Cashewnuss daraufsetzen und leicht eindrücken. Kekse im vorgeheizten Ofen 12-15 Minuten backen (jeweils nur ein Blech) und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. In gut verschlossenen Gläsern bleiben die Cookies lange frisch.

Dieses und weitere Rezepte finden Sie im Buch "Selbstgemacht im Glas" erschienen bei Brandstätter. (https://www.brandstaetterverlag.com/buch/selbstgemacht-im-glas)

Personenzahl
  • 250 g Cashewnüsse
  • 100 g Vorarlberger Mehl, glatt
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 1 TL gestrichener Ingwer, gemahlen
  • 2 Stück Eier
  • 100 g Sutterlüty's Sennbutter, weich in kleinen Stücken
  • 170 g Rohrzucker
  • 2 TL Bourbon-Vanillezucker

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu
Regionale Empfehlungen