Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Dinkel-Nudeln mit Spargel, getrockneten Tomaten und Rucola

Hauptspeisen
20 min
leicht
Frühling vegetarisch
Frühjahr
Frühjahr
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Nicole Kühne, Social Media Redaktion

So wird's gemacht
Einen Topf mit Wasser aufstellen. Bis das Wasser kocht den Spargel waschen und großzügig schälen (den weißen Spargel komplett, beim grünen Spargel nur das untere Drittel). Spargelstangen in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden, die Spitzen dabei ganz lassen. Das Wasser mit wenig Salz würzen und den Spargel darin ca. 5 Minuten bei niedriger Hitze kochen. Den Spargel nach der Kochzeit aus dem Wasser nehmen - Wasser für die Nudeln auf dem Herd lassen und ggf. nachsalzen. (Das Kochen der Nudeln im Spargelwasser sorgt für mehr Aroma)
In der Zwischenzeit die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken und in einer großen Pfanne mit etwas Olivenöl anschwitzen. Die getrockneten Tomaten klein schneiden und dazu geben. Sobald das Ganze etwas Farbe angenommen hat, den Spargel hinzufügen. Die Nudeln im Spargelwasser für ca. 5 Minuten al dente kochen. Den Rucola waschen und mit den Kräutern und den Nudeln in die Pfanne geben und gut mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und genießen.
Personenzahl
  • 180 g Dinkel-Bandnudeln
  • 400 g Spargel grün/weiß
  • 80 g getrocknete Tomaten
  • 80 g Rucola
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 2 EL frische Kräuter, gehackt
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu
Regionale Empfehlungen