Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Dreierlei von der Forelle mit Schwarzwurzeln und Champignons

Vorspeisen
60 min
leicht
Ganzjährig
Ganzjährig
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Thorsten Probost, Executive Chef Burg Vital Resort
Fotos: Christian Kerber
Styling: Patsy Grabher-Fenkart
So wird's gemacht
Die Schwarzwurzeln in gesalzenem Wasser weich kochen. Abschrecken und die schönsten Stücke aussuchen, diese portionsgerecht kleinschneiden und mit Leinöl, Sutterlüty's Apfel-Birnen-Essig, Salz und Pfeffer marinieren. Die übrigen Stücke schälen und im Mixer pürieren. Wenn die Masse zu trocken wird, etwas Rahm dazugeben. Das Sauerkraut erwärmen. Die Fische portionieren und im Backrohr bei 100 °C leicht erwärmen. Die Champignons mit einem Kraut- oder Trüffelhobel feinblättrig schneiden. Alle Komponenten auf Teller anrichten, das Sauerkraut auf den gebeizten Fisch setzen. Etwas Leinöl über das Gericht träufeln und die gezupften und geschnittenen Kräuter darüberstreuen.
Personenzahl
  • 1 Stück Bio-Kartoffel, speckig, feinwürfelig in Butterschmalz gebacken
  • 10 Stück Schwarzwurzeln oder Petersilienwurzeln, gewaschen
  • Leinöl
  • Sutterlüty¿s Apfel-Birnen-Essig
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Schuss Rahm
  • 2 EL Sauerkraut, gekocht
  • 4 Stück Forelle je 30 g geräuchert
  • 4 Stück Champignons
  • Schnittlauch, italienische und krause Petersilie

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu
Regionale Empfehlungen