Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Fleischkrapfen mit Paprikakraut

Vorspeisen
90 min
mittel
Ganzjährig
Ganzjährig
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Sigrid Gasser, Bloggerin laendlekitchen.at
Fotos: Christian Kerber
Styling: Patsy Grabher-Fenkart
Zubereitung Füllung
Für die Füllung Speckwürfel, Bratenwürfel, Zwiebelwürfel, Pfefferoni sowie Knoblauch in etwas Fett andünsten. Mit wenig Bratensauce oder Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Zum Schluss gehackte Petersilie beigeben. Abkühlen lassen.

Zubereitung Teig

Für den Teig Milch und Butter mit einer Prise Salz aufkochen. Über das Mehl gießen und rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Daraus eine Rolle formen, in Frischhaltefolie einwickeln und ca. 30 Min. rasten lassen.

Zum Fertigstellen Teig in zwei Portionen teilen. Arbeitsfläche mehlen und Teig ca. 1-2 mm dünn auswalken. Reste immer wieder zusammenkneten. Kreise (ca. 10 cm Ø) ausstechen, mittig füllen und Teigränder gut zusammendrücken. Auf einem Tuch platzieren und mit Frischhaltefolie abdecken. In reichlich Butterschmalz herausbraten und im Backofen bei 80 °C warmhalten. Dazu passt Paprikakraut, Krautsalat, Salat oder Gemüse der Saison.

Rezept Paprikakraut
Weißkraut schneiden und mit Zwiebel, einer ordentlichen Prise Zucker und Salz sowie Kümmel anbraten, bis gute Bratspuren zu sehen sind. Mit Paprikapulver bestreuen und mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Wenn dieser verdunstet ist, mit wenig Brühe angießen, Herd ausschalten und zugedeckt ca. 5 Min. schmoren lassen.
Personenzahl
Zutaten Teig
  • 125 ml Milch
  • 20 g weiche Butter
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz

Zutaten Füllung
  • 1 TL Fett
  • 50 g Speck, fein gewürfelt
  • 500 g Bratenreste, fein gewürfelt
  • 1 Stück große Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 Stück Knoblauchzehen, gepresst
  • 0,5 Stück Pfefferoni, feinst gewürfelt
  • eventuell etwas Bratensauce ansonsten Salz, Pfeffer
  • 5 Stängel Petersilie
  • etwas Mehl zum Bearbiten
  • Butterschmalz oder Rapsöl zum herausbacken

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu
Regionale Empfehlungen