Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Gugelhupf ohne Backen

Backen
120 min
leicht
Ganzjährig
Ganzjährig
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Gabriele Danek von der "Simply Raw Bakery" in Wien, Gräfe und Unzer Verlag
Fotos: Wolfgang Schardt
Zubereitung Schokostückchen
Für die Schokostückchen die Kakaobutter in einer Schüssel im warmen Wasserbad schmelzen. Den Agavendicksaft, das Vanillepulver, Zimt, Salz und zum Schluss das Kakaopulver unterrühren. Die Schokoladenmasse auf ein mit Backpapier belegtes Blech gießen und im Kühlschrank in etwa 30 Min. fest werden lassen. Anschließend die Schokoplatte in Stückchen hacken.

Zubereitung Gugelhupf
Für den Gugelhupf die Walnüsse mit dem Kokosblütenzucker im Blitzhacker fein mahlen und in eine Schüssel geben. Den Karottentrester, den Agavendicksaft, das Vanillepulver und das Salz dazugeben und alles zu einem Teig verkneten. Zum Schluss die Schokostückchen unterkneten. Eine Silikon-Gugelhupfform mit Wasser ausspülen (eine Metallform mit Frischhaltefolie auslegen), den Teig einfüllen und festdrücken. Den Gugelhupf aus der Form stürzen und vorsichtig in Stücke schneiden. Die Gugelhupfstücke auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stellen (nicht legen) und im Backofen bei 50 °C (Umluft; Mitte) und leicht geöffneter Ofentür etwa 1,5 Std. oder im Dörrgerät bei 42 °C etwa 3 Std. trocknen lassen. Die Kuchenstücke auf einer Platte wieder zu einem Gugelhupf zusammensetzen und mit Birkenpuderzucker bestäuben.
Personenzahl
Zutaten Schokostückchen
  • 110 g Kakaobutter
  • 70 g Agavendicksaft
  • 1 Msp. Vanillepulver
  • 1 Msp. Zimtpulver
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Kakaopulver

Gugelhupf
  • 350 g Walnusskerne
  • 40 g Kokosblütenzuckern
  • 350 g Karottentrester oder geriebene Karotten (gut ausgedrückt)
  • 150 g Agavendicksaft
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Ausserdem
  • Birkenzucker zum Bestäuben
  • Gugelhupfform (16 cm Durchmesser)

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu