Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Kartoffel-Sellerie-Püree mit gebratenem Schweinemedaillon

Hauptspeisen
45 min
leicht
Ganzjährig
Ganzjährig
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Michael Ritter, Zum Verwalter, Dornbirn
Fotos: Christian Kerber
So wird's gemacht
Kartoffeln zirca 40 Minuten kochen, ausdämpfen lassen, schälen und in große Würfel schneiden. Knollensellerie schälen, in Würfel schneiden, 15 Minuten kochen, abgießen und ebenfalls ausdämpfen lassen. Kartoffeln und Sellerie durch Kartoffelpresse drücken. In einer großen Schüssel mit den anderen Zutaten mit einem Handmixer auf niedriger Stufe vermengen. Schweinemedaillons würzen und in heißer Pfanne beidseitig braten. Mit Thymianzweig belegen, mit geschmolzener Butter übergießen und mit dem Püree servieren.

Tipp:
Wie halte ich das Kartoffel-Sellerie-Püree warm, nachdem die Kartoffeln und der Sellerie ausgedämpft sind? Im Wasserbad! Topf mit Wasser aufstellen, Püree in Metallschüssel mit Klarsichtfolie abdecken und auf dem Wasserdampf warm halten.

Personenzahl
Kartoffel-Sellerie-Püree
  • 500 g Kartoffeln mehlig
  • 200 g Knollensellerie
  • Salz
  • 50 g Sutterlüty's Sennbutter
  • 150 g Heumilch

Schweinemedaillon
  • 480 g Schweinemedaillon vom Filet
  • 30 g Sutterlüty's Sennbutter
  • 1 Zweig Sutterlüty's Kräutertöpfle Thymian
  • Salz, Pfeffer und Koriander aus der Mühle

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu
Regionale Empfehlungen