Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Kartoffeltaler aus übrigem Kartoffelpüree

Hauptspeisen
15 min
leicht
vegetarisch
Ganzjährig
Ganzjährig
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Sigrid Gasser, Bloggerin laendlekitchen.at
Fotos: Christian Kerber
So wird's gemacht
Zutaten in einem Mengenverhältnis verrühren, dass der Teig eine dicksämige Konsistenz bekommt. Dessertringe oder Spiegeleiformen ausbuttern und in eine ebenfalls ausgebutterte Pfanne legen. Masse einfüllen und bei mittlerer Hitze zugedeckt langsam braten. Wenn die Kartoffeltaler unten schön braun sind aus den Ringen lösen, umdrehen und auf der anderen Seite ebenfalls zugedeckt backen, bis sie auch dort schön braun sind. Kartoffeltaler passen als Beilage zu nahezu allen Fleischgerichten. Als vegetarischer Hauptgang eignen sich Kartoffeltaler mit Linsen- oder Gemüseragout und Kraut in allen Variationen. Mit Käse überbacken schmecken Kartoffeltaler auch am nächsten Tag noch hervorragend!
Personenzahl
  • übriges Kartoffelpüree
  • Eier
  • Salz, Pfeffer und Muskat
  • 2 EL Schafmilchjoghurt, je nach Menge vom Püree
  • 1 Stück kleine Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Stück Knoblauchzehe, gepresst
  • 2 Stängel Petersilie, fein gehackt
  • Dinkelmehl
  • etwas Backpulver
  • Semmelbrösel, falls zu flüssig
  • Butterschmalz zum Herausbacken
  • Dessertring oder Spiegeleiformen

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu