Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Maisküachle mit Räucherlachs und Tzatziki

Vorspeisen
60 min
leicht
Frühling
Frühjahr
Frühjahr
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Erwin Kasper, Magma Köstliches in Feldkirch
Fotos: Christian Kerber
Styling: Patsy Grabher-Fenkart
So wird's gemacht
Mais im Mixer grob pürieren, mit den restlichen Zutaten für die Maisküachle vermengen und ziehen lassen. In der Zwischenzeit die halbe Salatgurke schälen, vom Kerngehäuse befreien und in feine Streifen schneiden oder raspeln. Salzen und ebenfalls kurz ziehen lassen. Dann die Gurkenstreifen leicht ausdrücken und die austretende Flüssigkeit abgießen. Gurkenstreifen mit dem Sauerrahm verrühren und nach persönlichem Geschmack mit Knoblauch und frischer Minze abschmecken. Eventuell nochmals salzen. Anschließend jeweils ca. 2 EL der durchgezogenen Maismasse zu kleinen Küachle formen und in ausreichend Öl in einer hohen Pfanne langsam herausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und noch lauwarm mit Räucherlachs und Tzatziki anrichten.
Personenzahl
Zutaten Maisküachle
  • 200 g Mais aus der Dose
  • Limettensaft
  • Cayennepfeffer, Salz
  • 2 Stück Eier
  • 1 EL Mayonnaise (50 % Fett)
  • Knoblauch
  • 1 TL Sutterlüty's Waldhonig
  • 140 g Panko-Brösel
  • 2 Stück Hammerl Wurzelbrot, ohne Rinde, würfelig
  • 1 EL Ländle-Sauerrahm

Zutaten Tzatziki
  • 0,5 Stück Salatgurke
  • 1 Becher Sauerrahm
  • Knoblauch, frisch gepresst
  • frische Minze, gehackt

Außerdem
  • Rapsöl zum Braten
  • 8 Scheiben Räucherlachs

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu
Regionale Empfehlungen