Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Marillen-Brioche-Pudding

Nachspeisen
45 min
leicht
vegetarisch
Ganzjährig
Ganzjährig
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Michael Ritter, Zum Verwalter, Dornbirn
Fotos: Christian Kerber
Styling: Patsy Grabher-Fenkart
So wird's gemacht
Brioche in feine Scheiben schneiden. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und die Briochescheiben gleichmäßig einschichten. Die Milch mit dem Zucker, dem Salz und den Eiern verquirlen. Das Vanillemark dazugeben und durchrühren. Die Masse vorsichtig über die Brioche gießen. Anschließend die getrockneten Marillen in kleine Würfel schneiden und darüberstreuen. Mit Frischhaltefolie zudecken und im Dampfgarofen bei 100 % Feuchtigkeit und 100° C für 30 Minuten dämpfen. Inzwischen die Marillenmarmelade erhitzen. Nach 30 Minuten den fertigen Pudding mit der heißen Marmelade bepinseln. Portionen ausstechen oder ausschneiden und anrichten. Schmeckt solo sehr gut oder passt auch wunderbar zu einer Kugel Sutterlüty´s EisGenuss Vanille.
Personenzahl
  • 1 Brioche (süßes Hefeteigbrot)
  • 50 g Heumilch
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Stk Eier (Martinshof, Buch)
  • 2 Stk Mark von Vanillestangen
  • 100 g getrocknete Marillen
  • 50 g passierte Marillenmarmelade

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu
Regionale Empfehlungen