Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Paulines Älplerbrot

Backen
24 min
leicht
Ganzjährig
Ganzjährig
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Pauline Burtscher, Paulinarium Ludescherberg
Fotos: Christian Kerber
Styling: Patsy Grabher-Fenkart
Zubereitung Vorteig
Dinkelkörner fein mahlen und zusammen mit den anderen Zutaten vermengen. Vorteig für 6-12 Stunden zugedeckt gehen lassen.

Zubereitung Hauptteig
Den Vorteig mit den Zutaten für den Hauptteig zu einem feinen, geschmeidigen Teig verarbeiten und zwei mal gehen lassen. Anschließend auswiegen, zu Laible oder Weggen formen und nochmals gehen lassen. Das Älplerbrot wird bei 250° C gebacken, wobei sich die Backzeit nach der Größe der Brote richtet.

Personenzahl
Zutaten Vorteig
  • 800 g Dinkelkörner
  • 500 g Dinkelmehl
  • 1,3 Liter Wasser
  • 10 g Hefe

Zutaten Hauptteig
  • 1,3 kg Weizen- oder Dinkelmehl
  • 800 g Vorarlberger Weizenbrotmehl Typ 1600
  • 500 g Vorarlberger Roggenmehl
  • 80 g Salz
  • 2 EL Kümmel ganz
  • 2 EL Brotgewürz
  • 2 g Sauerteig
  • 1,5 Liter Wasser
  • 10 g Hefe

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu