Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Pizza mit Dinkelboden und Lieblings-Belag

Hauptspeisen
40 min
leicht
Ganzjährig
Ganzjährig
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Nicole Kühne, Social Media Redaktion

So wird's gemacht
Die Hefe in lauwarmem Wasser mit einer Prise Zucker auflösen. Mehl, Olivenöl und Salz dazu geben und erst mit dem Knethaken oder Kochlöffel, anschließend mit den Händen zu einem homogenen Teig kneten. 30 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Belag vorbereiten ggf. Gemüse waschen, Champignons und Schinken klein schneiden. Ofen auf mindestens 220° Heißluft vorheizen (je höher, je besser) Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig auf Backblechgröße ausrollen. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und beginnend mit der Tomatensauce belegen, dabei ca. 2 cm Rand frei lassen. Zum Schluss mit etwas Oregano und Pfeffer aus der Mühle würzen und in den Ofen geben. Sobald der Rand Farbe angenommen hat und der Käse geschmolzen ist, ist die Pizza fertig. (ca. 10 Minuten - je nach Hitze)
Personenzahl
Zutaten Teig
  • 400 g Dinkelmehl
  • 0,5 Würfel Hefe
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Salz
  • 4 EL Olivenöl

Zutaten Belag
  • 100 g Tomatensauce (einfache passierte Tomaten sind auch ok)
  • Pizzakäse nach belieben
  • nach eigenem Gusto: Schinken, Salami, Champignons, Rucola, Paprika, Mais usw.
  • Oregano, Pfeffer aus der Mühle

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu
Regionale Empfehlungen