Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Randig-Carpaccio mit gerösteten Nüssen und Rucola

Vorspeisen
15 min
leicht
Sommer vegetarisch
Sommer
Sommer
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Nicole Kühne, Social Media Redaktion

So wird's gemacht
Gelben und roten Randig schälen (Handschuhe anziehen) und möglichst hauchdünn in getrennte Schalen hobeln. Sollte kein Küchengerät vorhanden sein, mit dem das möglich ist, den Randig bissfest vorkochen (mit Schale), schälen und in möglichst dünne Scheiben schneiden. Damit nicht alles rot wird, mit dem gelben Randig beginnen. In beide Schalen je 3 EL Essig und 2 EL Olivenöl geben. Salzen, pfeffern und die Flüssigkeit mit dem Randig vermischen.

Die gemischten Nüsse grob hacken und in einer Pfanne rösten, bis sie ein wenig Farbe annehmen. Währenddessen den Rucola waschen. 1/3 des Rucola in ein Stabmixer-Gefäß geben und die restlichen 2/3 zur Seite stellen. Knoblauchzehe dazu pressen, 10 EL Olivenöl, 2 EL der Nüsse, Salz und Pfeffer dazu geben und gut durchmixen. Die Konsistenz sollte der eines Pesto ähneln. (verdicken: noch einmal Nüsse zugeben, verdünnen: Öl zugeben)

Auf vier Tellern mit der Rucola-Paste einen Kreis malen und den Randig darauf anrichten (abwechselnd gelb und rot). Den zur Seite gelegten Rucola jeweils in der Mitte anrichten und mit etwas Essig und Öl beträufeln. Die gemischten Nüsse auf den Tellern verteilen und je nach Gusto noch einmal salzen/pfeffern.

Personenzahl
  • 2 Stück Randig rot
  • 2 Stück Randig gelb
  • 2 Handvoll Rucola
  • 2 Handvoll gemischte Nüsse
  • 1 Stück Knoblauchzehen
  • Essig, Olivenöl
  • Salz, Pfeffermühle

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu