Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Safran-Lamm mit Rosinen & Dörrzwetschken

Hauptspeisen
90 min
mittel
Winter
Rezeptentwicklung/Foodstyling: bocca Küchenchefs: Dennis Remo Brunner, Wolfgang Ponier, Mathias Seidel, Fabian Marte, Kevin Micheli, Ernst Seidel und Wolfgang Blenk
Fotos: Christian Kerber
Styling: Patsy Grabher-Fenkart
So wird's gemacht
Rosinen und Dörrzwetschken in etwas Rum einweichen. Lammfleisch in 2 cm große Würfel schneiden, salzen und pfeffern. Zwiebel, Karotte und Sellerie in 1 cm große Würfel schneiden. In einer Schmorpfanne das Fleisch in Sonnenblumenöl portionsweise auf allen Seiten gut anbraten. Das überschüssige Fett abgießen, Zwiebeln, Karotten, Sellerie und Knoblauch dazugeben und mitrösten. Mit Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Den Gemüsefond dazugeben, aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen, Safranfäden beigeben. Zugedeckt auf kleiner Flamme weichdünsten, Fleisch herausnehmen und Sauce mit Rahm verfeinern und pürieren. Fleisch zurück in die Sauce geben, abschmecken und servieren.

Genuss Tipp:

Das Gericht kann je nach Jahreszeit auch mit anderem Obst oder Gemüse zubereitet werden. Couscous passt immer dazu.
Personenzahl
  • 60 g Rosinen
  • 60 g Dörrzwetschken
  • 1 Schuss Rum
  • 800 g Lammschulter
  • Ursalz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Karotte
  • 100 g Sellerie
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 40 ml Sonnenblumenöl
  • 125 ml Weißwein
  • 500 ml Gemüsefond
  • Safranfäden
  • 150 ml Rahm

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu