Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Schwedischer Julschinken

Hauptspeisen
45 min
leicht
Winter
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Michael Ritter, Zum Verwalter, Dornbirn
Fotos: Christian Kerber
Styling: Patsy Grabher-Fenkart
So wird's gemacht!
Backrohr auf 180° C Umluft vorheizen. Lorbeerblätter, die Wacholderbeeren und Pimentkörner in einem Mörser zerkleinern. In einem großen Topf Schinken im Ganzen in leicht köchelndem Salzwasser für ca. 2 Stunden erhitzen. Das Brot vom Vortag würfeln und im Mixer oder mit dem Pürierstab fein zerkleinern. Mit den Eiern und dem Senf verrühren. Die Gewürze beifügen und einarbeiten. Den gegarten Schinken aus dem Wasser nehmen. Brotteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, den Schinken damit ummanteln und für ca. 20 Min. im Ofen zu Ende garen, bis die Teigkruste eine goldbraune Farbe hat. Als Beilage passen Blaukraut, Preiselbeeren und Salzkartoffeln.
Personenzahl
  • 3 Stück Lorbeerblätter
  • 15 Stück Wacholderbeeren
  • 10 Stück Pimentkörner
  • 2 kg Wälderschinken von der Metzgerei Broger in Bizau
  • 150 g Weißbrot vom Vortag
  • 2 Stück Eier Größe M, vom Martinshof in Buch
  • 125 ml mittelscharfer Senf
  • Prise Salz, Mehl

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu
Regionale Empfehlungen