Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Shakshuka

Hauptspeisen
50 min
leicht
vegetarisch
Ganzjährig
Ganzjährig
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Nicole Kühne, Social Media Redaktion

Was ist Shakshuka
Shakshuka, das in Israel als Nationalgericht gilt, ist eine würzige Pfanne voller Geschmack, Tomaten, Paprika, Eiern und Gewürzen. Gegessen wird direkt aus der Pfanne mit frischem Brot oder Pita. Die Tageszeit ist dabei völlig zweitrangig - Shakshuka passt sowohl als Frühstück, Mittag- oder Abendessen!

So wird's gemacht
Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Chilischote, Knoblauch, Tomatenmark, Kreuzkümmel und 1 TL Salz anschwitzen. Paprika dazu geben und bei wenig Hitze braten, bis die ein wenig weicher sind. Anschließend Tomaten dazu geben und für ca. 30 Minuten köcheln lassen - dabei von Zeit zu Zeit umrühren. Je länger die Sauce Zeit hat, zu köcheln, desto besser. Ideal wäre, wenn kein Tomaten-Wasser mehr vorhanden ist, sondern eine homogene Konsistenz in der Pfanne ist. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Dann 4 kleine Mulden in die Sauce drücken und in jede vorsichtig ein Ei geben - dabei darauf achten, dass die Dotter nicht beschädigt werden. Mit einer Gabel das Eiweiß etwas in der Pfanne verteilen und das Shakshuka unter einem Deckel bei kleiner Hitze kochen, bis das Ei die gewünschte Konsistenz hat.
Personenzahl
  • 6 Stück große Tomaten, in Stücke geschnitten
  • 2 Stück rote Paprika, in Würfel geschnitten
  • 4 Stück Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Stück Chilischote, fein gehackt
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Harissa
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • 4 Stück Eier
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie, fein gehackt
  • Jungzwiebeln, zum garnieren

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu