Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Steakfondue mit dreierlei Saucen

Vorspeisen
15 min
leicht
Winter
Winter
Winter
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Michael Ritter, Zum Verwalter, Dornbirn
Fotos: Christian Kerber
Styling: Patsy Grabher-Fenkart
Steakfondue
Das Backrohr auf 140° C Umluft vorheizen. Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Steaks auf beiden Seiten kurz anbraten und anschließen für 14 Minuten ins Backrohr geben. Danach würzen, in Würfel schneiden, auf die Holzspieße stecken und zusammen mit den Saucen servieren.

Saucen
Für die Saucen einfach die jeweiligen Zutaten gut vermengen und zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.

Tipp für den Dampfgarer:
Steaks Sous-vide (frz. sous "unter"; vide "Vakuum") Lassen Sie sich Ihre Steaks in der Fleischabteilung einzeln vakuumieren. Erhitzen Sie den Dampfgarer auf 58° C mit 100 % Dampf. Das Fleisch im Vakuum-Beutel für ein Stunde und 45 Minuten garen. Anschließend Steaks entnehmen, in einer Pfanne mit etwas Butter beidseitig anbraten und würzen. So erzielen Sie ein noch zarteres Ergebnis.

Vorarlberger Bio-Weiderind
Rinderrücken-Steaks vom Vorarlberger Bio-Weiderind Vorarlberger Bio-Weiderinder wachsen mit mindestens 200 Tage Auslauf im Freien auf und fressen nur Gras, Heu und Getreideschrot. Das macht das Fleisch b'sundrig zart, dunkelrot und fein marmoriert. Derzeit nur gegen Vorbestellung erhältlich.

Personenzahl
Steakfondue
  • 40 g Sutterlüty's Sennbutter
  • 4 Stück Rinderrücken-Steaks à 250g vom Vorarlberger Bio-Weiderind
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Holzspieße

Cocktailsauce
  • 125 g Mayonnaise
  • 125 g Ketchup
  • 50 g Dijonsenf
  • 1 EL Cognac
  • 2 EL Ananassaft
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Spritzer Tabasco
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Curry-Fruchtsauce
  • 180 g Mayonnaise
  • 2 EL Currypulver Madras
  • 1 EL Ingwer, geschält und gerieben
  • 40 ml Ananassaft
  • 50 g frische Ananas in kleine Würfel geschnitten
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Joghurt-Kräuter-Sauce
  • 250 ml Naturjoghurt
  • 1 Stk. Knoblauchzehe, geschält und in feine Würfel geschnitten
  • 1 TL Salz
  • 1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
  • 0,5 Bund Petersilie, fein geschnitten
  • 1 EL Sutterlüty's Apfel-Birnen-Essig
  • 1 EL Zucker
  • Pfeffer aus der Mühle

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu
Regionale Empfehlungen