Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Steirisches Schöpsernes mit Kren

Hauptspeisen
90 min
leicht
Ganzjährig
Ganzjährig
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Fabian Marte
Fotos: Christian Kerber
Styling: Patsy Grabher-Fenkart
So wird's gemacht
Lammfleisch in große Würfel schneiden, mit kochendem Wasser abbrühen, abseihen und dann in einem Topf mit frischem Wasser fingerhoch bedecken. Aufkochen lassen, abschäumen und am Siedepunkt langsam weiterköcheln lassen. Zwiebel, Karotten und Sellerie schälen und in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. Nach 30 Minuten die Knoblauchzehen, das Wurzelgemüse sowie das Lorbeerblatt, die Gewürznelken und den Thymian dazugeben. Alles zugedeckt langsam weichkochen lassen. Währenddessen die Kartoffeln in Salzwasser weichkochen, und halbieren. Schweineschmalz zergehen lassen, Mehl einstreuen und zu einer goldbraunen Einbrenn rösten. Mit einem guten Spritzer Essig abschrecken. Mit so viel Lammsud aufgießen, dass eine sämige Sauce entsteht. Nochmals aufkochen und abschmecken. Fleisch- und Gemüsewürfel sowie die halbierten Kartoffeln in die Sauce geben und zusammen noch einmal kurz aufkochen lassen. Auf Tellern anrichten und mit reichlich Jungzwiebelringen, frisch geriebenem Kren und Schnittlauch bestreuen.
Personenzahl
  • 800 g Lammfleisch, Schulter ohne Knochen
  • 1 Stück Zwiebel
  • 200 g Karotten
  • 100 g Knollensellerie
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 1 Stück Lorbeerblatt
  • 1 Stück Gewürznelken
  • 1 Stück Thymian
  • 8 Stück kleine Kartoffeln
  • 60 g Schweineschmalz
  • 50 g Mehl
  • 2 EL Essig
  • Ursalz, Pfeffer weiß aus der Mühle
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • Majoran, Kümmel
  • 1 Stück Jungzwiebel, in feinen Ringen
  • Kren, frisch gerieben
  • Schnittlauch

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu