Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Thai Cocos Huhn

Hauptspeisen
45 min
leicht
Ganzjährig
Ganzjährig
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Bad Kehlegg, Kehlegg 41, Dornbirn
Fotos: Christian Kerber
Styling: Patsy Grabher-Fenkart
So wird's gemacht
Für den Tom-Yum-Fond Galgant mit den Limettenblättern, dem Zitronengras und den Chilis in einen Topf geben. Mit drei Tassen Wasser aufgießen und rund 30 Min. köcheln lassen. Währenddessen in einem weiteren Topf die Currypaste in etwas Erdnussöl erhitzen. Dann mit Tom-Yum-Fond und Kokosmilch aufgießen und aufkochen lassen. Mit Fischsauce, Limettensaft und Zucker abschmecken. Eventuell mit Maisstärke (1 TL Maisstärke + 1 TL Wasser) binden und warmstellen. Danach das ungewürzte Fleisch und Gemüse im Wok scharf anbraten, dann die Currysauce und ganz zum Schluss das Thai-Basilikum dazugeben, gut umrühren und mit Basmatireis servieren.
Personenzahl
Zutaten Tom-Yum-Fond
  • 2 Stücke Galgant
  • 20 Stück Limettenblätter
  • 2 Stängel Zitronengras
  • 2 Stück Chilis, ganz

Zutaten Thai Cocos Huhn
  • 2 EL Erdnussöl
  • 1 TL rote Currypaste
  • 150 ml Tom-Yum-Fond
  • 150 ml Kokosmilch
  • 30 ml Fischsauce
  • 1,5 Stück Limetten - Saft davon
  • 4 EL Zucker
  • 400 g Hühnerfilet
  • 20 Stück Blätter Thai-Basilikum
  • 500 g Gemüse nach Wahl (Brokkoli, Zucchini, Paprika, Zuckerschoten, usw.)

Beilage
  • Duftreis

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu