Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Wiener Wäschermädl

Hauptspeisen
60 min
leicht
Ganzjährig
Ganzjährig
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Kevin Micheli
Fotos: Christian Kerber
Styling: Patsy Grabher-Fenkart
Zubereitung Marillensauce
Zuerst die Marillensauce zubereiten: Dafür die Marillen waschen, entkernen und vierteln. Alle Zutaten mischen und kochen lassen, bis die Marillen weich sind. Zimtstange entfernen, Sauce im Mixer pürieren und mit Zitronensaft und bei Bedarf mit mehr Vanillezucker abschmecken und warm stellen.

Zubereitung Füllung

Für die Füllung die Kerne mit dem Stiel eines dünnen Kochlöffels aus den Marillen drücken. Marillen in einer Schüssel mit Marillenbrand beträufeln, mit Staubzucker bestreuen, durchmischen und für 15 Min. ziehen lassen.

Zubereitung Backteig

Für den Weinbackteig Eier trennen. Mehl, Weißwein, flüssige Butter, Dotter, etwas Zitronenschale und eine Prise Salz zu einem glatten Teig verrühren. Eiklar zu Schnee schlagen und mit Kristallzucker ausschlagen, danach unter den Teig ziehen. Marillen aus der Marinade heben, auf einem Gitter abtropfen lassen und mit einem Küchentuch trockentupfen. Marzipan in 12 Stücke schneiden und anstelle der Kerne vorsichtig in die Marillen drücken. Backfett in einer hohen Pfanne oder in der Fritteuse auf 160 °C erhitzen. Marillen in wenig Mehl drehen, danach in den Backteig tauchen und mit Teig überziehen. Mandeln über die Wäschermädl streuen. Die Wäschermädl mit einer Gabel vorsichtig in das heiße Backfett geben und goldgelb backen. Mit einem Lochschöpfer aus dem Fett heben und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Marillensauce auf Teller schöpfen. Jeweils zwei bis drei Wäschermädl auf die Sauce setzen, mit Staubzucker bestreuen und sofort servieren.

Personenzahl
Zutaten Weinbackteig
  • 2 Stück Eier
  • 140 g Mehl, glatt
  • 125 g Weißwein
  • 40 g Butter, flüssig
  • etwas Zitronenschale
  • 40 g Mandeln, gehobelt

Zutaten Marillensauce
  • 300 g Marillen
  • 62 g Wasser
  • 40 g Kristallzucker
  • 1 Stück Zimtstange
  • Saft einer halben Zitrone

Restliche Zutaten
  • 12 Stück Marillen, reif
  • 40 g Marillenbrand
  • 30 g Staubzucker
  • 150 g Marzipan
  • 40 g Mandeln, gehobelt
  • 1 Liter Backfett
  • Staub- und Vanillezucker

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu
Regionale Empfehlungen