Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Sie verwenden einen veralteten Browser bzw. ein veraltetes Betriebssystem, welche unsere Seite nicht darstellen können. Um unsere Seite aufrufen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder zu wechseln bzw. Ihr Betriebssystem zu aktualisieren. Besuchern mit mobilen Geräten empfehlen wir die Seite im aktuellen Browser von Chrome oder Firefox zu öffnen.

img_3169001Rezepte

Zur Übersicht

Zoodles mit Tomatensauce und Parmesan

Hauptspeisen
30 min
leicht
vegetarisch
Ganzjährig
Ganzjährig
Rezeptentwicklung/Foodstyling: Nicole Kühne, Social Media Redaktion

So wird's gemacht
Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, in Würfel schneiden und in einem Topf mit großzügig Olivenöl goldgelb anbraten. Währenddessen die Tomaten waschen, vierteln und vom Strunk befreien. Zwiebeln mit Rotwein ablöschen und einkochen lassen. Anschließend Tomaten dazu geben und bei kleiner Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Die Zucchini waschen und mit einem Spiralschneider zu Spaghetti drehen. Sollte kein Spiralschneider zur Hand sein, gibt's kurzerhand Bandnudeln - dann die Zucchini einfach mit dem Sparschäler von allen Seiten schälen bis man zum Kerngehäuse gelangt. Die Tomatensauce fein pürieren und mit Creme Fraiche, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Auge isst ja bekanntlich mit, daher haben wir die Zoodles extra gekocht (ca. zwei Minuten in gesalzenem, kochendem Wasser). Sollte das zu viel Aufwand sein, können die Zoodles einfach in die heiße Tomatensauce gegeben werden - 2 Minuten köcheln lassen. Anrichten und mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen und genießen.
Personenzahl
  • 4 Stück Zucchini
  • 10 Stück große Tomaten
  • 1 Stück große Zwiebel
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 3 EL Creme Fraîche
  • 50 ml Rotwein
  • Parmesan
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl

Tipps

Auswahl an Sutterlütys Produkten

Sutterlüty’s

Spezialitäten aus der Region, die es nur bei Sutterlüty gibt.

Mehr dazu