Liebe Besucherin, lieber Besucher!

Bitte aktivieren Sie JavaScript um unsere Webseite besuchen zu können.

Geben Sie bitte hier die Zahl Ihrer E-Nummer ohne "E" oder den Namen des Zusatzstoffes ein:

Quelle: „Lebensmittelzusatzstoffe“ Arbeiterkammer-Broschüre, Auflage Jänner 2007

Antioxidantien
Emulgatoren
Farbstoffe
Konservierungsmittel
Süßstoffe
Verdickungsmittel, Geliermittel, Stabilisatoren
Verschiedene andere Zusatzstoffe
Zuckeraustauschstoffe
Quelle: „Lebensmittelzusatzstoffe“ Arbeiterkammer-Broschüre, Auflage Jänner 2007

379 Ergebnis(se) für ihre Suche nach „Farbstoffe, Konservierungsmittel, Antioxidantien, Verdickungsmittel, Geliermittel, Stabilisatoren, Emulgatoren, Süßstoffe, Zuckeraustauschstoffe, Verschiedene andere Zusatzstoffe“

E-Nr. Name Herstellung/Anwendung Mögliche Nebenwirkungen
E 100 Kurkumin; orange-gelb Extrakt der Gelbwurzel oder synthetisch; für Currypulver, Margarine unbedenklich
E 101 i Riboflavin; Vitamin B2, gelb, orange-gelb aus Bierhefe oder synthetisch; für Cremespeisen, Mayonnaise, Suppen, Pudding unbedenklich
E 101 ii Riboflavin-5-phosphat; gelb aus Riboflavin, synthetisch; für Mayonnaise, Teigwaren, Suppen unbedenklich
E 102 Tartrazin; zitronengelb synthetisch hergestellter Azofarbstoff; für Brausepulver, Fruchtessenzen, Aromalikör allergische Reaktionen möglich, insbesondere bei Asthmatikern und bei Aspirinunverträglichkeit
E 104 Chinolingelb; gelb synthetisch; für Puddingpulver, Räucherfisch, Ostereierfarbe allergische Reaktionen möglich
E 110 Gelborange S, Sunsetgelb FCF; gelborange synthetisch hergestellter Azofarbstoff; für Marillenmarmelade, Fertigsuppen, fertige Käsesaucen, Marzipan allergische Reaktionen möglich, insbesondere bei Aspirinunverträglichkeit
E 1100 Amylasen aus Bakterien, Schimmelpilzen und Bauchspeicheldrüsen; für Spirituosen, Fruchtsäfte, Brot Gebäck -
E 1101 Proteasen
E 1102 Glucoseoxidase aus Schimmelpilzen
E 1103 Invertase aus Hefen
E 1105 Lysozym Enzym aus Hühnereiern oder gentechnisch gewonnen; für Schnittkäse, wird als Konservierungsmittel eingesetzt Probleme für Hühnereiallergiker möglich
E 120 Echtes Karmin - Chochenille; rot aus der Scharlachschildlaus; für Käse allergische Reaktionen möglich
E 1200 Polydextrose synthetisch; als Feuchteregulator es sollten max. 50 g auf einmal bzw. 90 g täglich konsumiert werden, kann abführend wirken
E 1201 Polyvinylpyrrolidon synthetisch; Flockungsmittel für Wein, Diätnahrung und Süßungsmittel gilt als harmlos, da im Lebensmittel nicht mehr oder nur in geringer Menge vorhanden
E 1202 Polyvinylpolypyrrolidon synthetisch; Flockungsmittel für Wein, Diätnahrung und Süßungsmittel gilt als harmlos, da im Lebensmittel nicht mehr oder nur in geringer Menge vorhanden
E 122 Azorubin, Carmoisin; rot synthetisch hergestellter Azofarbstoff; für Fertigprodukte, Pudding, Süßwaren allergische Reaktionen möglich, insbesondere bei Aspirinunverträglichkeit
E 123 Amaranth; rot synthetisch hergestellter Azofarbstoff; für Liköre, Fischrogen allergische Reaktionen möglich, insbesondere bei Aspirinunverträglichkeit
E 124 Cochenillerot A, Ponceau 4R; rot synthetisch hergestellter Azofarbstoff; für Fruchtgelees, Lachsersatz, Süßwaren allergische Reaktionen möglich, insbesondere bei Aspirinunverträglichkeit
E 127 Erythrosin; rosa synthetisch; Cocktail-Kirschen gelegentlich allergische Reaktionen
E 128 Rot 2G; rot synthetisch hergestellter Azofarbstoff; für "Breakfast-Sausages" allergische Reaktionen möglich
E 129 Allurarot; rot synthetisch hergestellter Azofarbstoff; Speiseeis, Süßwaren allergische Reaktionen möglich
E 131 Patentblau V synthetisch; für Glasuren, Getränke, Süßwaren unbedenklich
E 132 Indigotin; blau synthetisch; für Glasuren, Getränke, Süßwaren unbedenklich, eventuell Probleme im Zusammenhang mit Nitrit
E 133 Brillantblau; blau synthetisch; Zuckerwaren, Getränke im Tierversuch wurden in hohen Konzentrationen Ablagerungen in Nieren und Lymphgefäßen festgestellt
E 140 i Chlorophyll und Chlorophyllin; grün aus Brennesseln, Gras, Luzerne, Algen; für Kaugummi, Süßwaren unbedenklich
E 140 ii Chlorophyll und Chlorophyllin; grün aus Brennesseln, Gras, Luzerne, Algen; für Kaugummi, Süßwaren unbedenklich
E 1404 Oxidierte Stärke aus Stärke von Kartoffeln, Mais oder Weizen; als Verdickungsmittel für Mayonnaisen, Salatsaucen unbedenklich
E 141 i Kupferkomplexe der Chlorophylle und Chlorophylline; grün aus Chlorophyll; für Kaugummi und Süßwaren unbedenklich
E 141 ii Kupferkomplexe der Chlorophylle u. Chlorophylline; grün aus Chlorophyll; für Kaugummi, Süßwaren unbedenklich
E 1410 Monostärkephosphat aus Stärke von Kartoffeln, Mais oder Weizen; als Verdickungsmittel in Saucen, Dressings, Fertiggerichten unbedenklich
E 1412 Distärkephosphat aus Stärke von Kartoffeln, Mais oder Weizen; als Verdickungsmittel in Saucen, Dressings, Fertiggerichten unbedenklich
E 1413 Phospatiertes Distärkephosphat synthetische Stärkeverbindung; als Verdickungsmittel in Saucen, Dressings, Fertiggerichten unbedenklich
E 1414 Acetyliertes Distärkephosphat synthetische Stärkeverbindung; für Desserts, Cremes, Gummibonbons, Knabbererzeugnisse unbedenklich
E 142 Brillantsäuregrün, Grün S; grün synthetisch; für Süßwaren unbedenklich
E 1420 Acetylierte Stärke synthetische Stärkeverbindung; für Desserts, Cremes, Gummibonbons, Knabbererzeugnisse unbedenklich
E 1422 Acetyliertes Distärkeadipat synthetische Stärkeverbindung; für Desserts, Cremes, Gummibonbons, Knabbererzeugnisse unbedenklich
E 1440 Hydroxypropylstärke synthetische Stärkeverbindung; für Tortengüsse, Cremes, Fertigsuppen, Tiefkühlfertiggerichte, Light-Mayonnaisen, Glasuren, Knabbergebäck unbedenklich
E 1442 Hydroxypropyl-Distärkephosphat synthetische Stärkeverbindung; für Tortengüsse, Cremes, Fertigsuppen, Tiefkühlfertiggerichte, Light-Mayonnaisen, Glasuren, Knabbergebäck unbedenklich
E 1450 Stärkenatrium-Octenyl-Succinat synthetische Stärkeverbindung; für Tortengüsse, Cremes, Fertigsuppen unbedenklich
E 150 a Zuckercouleur; braun-schwarz durch Erhitzen von Zuckerlösung unter Zugabe von Natriumcarbonat; für Backwaren, Essig, Spirituosen unbedenklich
E 150 b Sulfitlaugen-Zuckercouleur; braun-schwarz durch Erhitzen von Zuckerlösung unter Zugabe von Laugen und Sulfit; für Backwaren, Essig, Spirituosen unbedenklich
E 150 c Ammoniak-Zuckercouleur; braun-schwarz durch Erhitzen von Zuckerlösung unter Zugabe von Ammoniak; für Backwaren, Essig, Spirituosen gilt heute als unproblematisch durch Reduzierung der toxischen Nebenprodukte
E 150 d Ammonsulfit-Zuckercouleur; braun-schwarz durch Erhitzen von Zuckerlösung unter Zugabe von Ammoniumsulfit; für Backwaren, Essig, Spirituosen gilt heute als unproblematisch durch Reduzierung der toxischen Nebenprodukte
E 1505 Triethylcitrat synthetisch; für Eiklarpulver vermutlich unbedenklich
E 151 Brillantschwarz BN, Schwarz PN; schwarz synthetisch hergestellter Azofarbstoff; für Fischrogen, Saucen, Lakritze allergische Reaktionen möglich
E 1518 Glycerintriacetat/Triacetin synthetisch; als Trägerstoff vermutlich unbedenklich
E 153 Pflanzenkohle; schwarz durch Verkohlung organischer Substanzen; für Wachsüberzüge (Käse) unbedenklich, durch moderne Herstellungsprozesse wird die Entstehung von krebserregendem Benzpyren verhindert
E 154 Braun FK; gelblich-braun synthetisch hergestellter Azofarbstoff; für geräucherte Heringe aus England und Norwegen allergische Reaktionen möglich
E 155 Braun HT; rötlich-braun synthetisch; Zuckerwaren allergische Reaktionen möglich
E 160 a i gemischte Carotine, Beta-Carotin; orange bis gelb aus Pflanzenextrakten oder synthetisch; für Butter, Margarine, Käse, Marzipan unbedenklich
E 160 a ii gemischte Carotine, Beta-Carotin; orange bis gelb aus Pflanzenextrakten oder synthetisch; für Butter, Margarine, Käse, Marzipan unbedenklich
E 160 b Bixin, Norbixin; orange Extrakt der Samen des Annatostrauches oder synthetisch; für Käse, Margarine unbedenklich
E 160 c Capsanthin/Capsorubin; orange-rot aus Paprikaschoten; für Wurst, Marmelade unbedenklich
E 160 d Lycopin; orange aus Tomaten oder synthetisch; Zuckerwaren unbedenklich
E 160 e Beta-Apo-8'-Carotinal (C30); orange aus Gras, Orangen, Leber oder synthetisch; Cremes, Saucen gilt als unbedenklich
E 160 f Beta-Apo-8'-Carotinsäure (C30) Ethylester; orange synthetisch; Zuckerwaren gilt als unbedenklich
E 161 a Flavoxanthin; gelb aus Pflanzen, Krebsen oder synthetisch
E 161 b Lutein; gelb aus Palmöl, Tagetes oder synthetisch; Zuckerwaren unbedenklich
E 161 c Kryptoxanthin; rot aus Pflanzen oder synthetisch
E 161 d Rubixanthin; rot aus Pflanzen oder synthetisch
E 161 e Violaxanthin; orange aus Pflanzen oder synthetisch
E 161 f Rhodoxanthin; rot aus Pflanzen oder synthetisch
E 161 g Canthaxanthin; orange-rot synthetisch; nur für Straßburger Würstchen zugelassen Verdacht auf Leberschäden, in hohen Konzentrationen Auswirkungen auf Augennetzhaut
E 162 Betanin; rot aus der Roten Rübe; für Fruchtgelees, Kaugummi, Saucen unbedenklich
E 163 Anthocyane; rot, blau, violett aus Schalen roter Weintrauben, roten Beeren, Rotkohl; für Getränke, Süßwaren unbedenklich
E 170 i Calciumcarbonat; weiß aus Kalk, Kreide; für Kaugummi, Verzierungen von Lebensmitteln, auch als Säureregulator für Topfen unbedenklich
E 170 ii Calciumcarbonat; weiß aus Kalk, Kreide; für Kaugummi, Verzierungen von Lebensmitteln, auch als Säureregulator für Topfen unbedenklich
E 171 Titandioxid; weiß aus Mineralien; für Dragees, Süßwaren unbedenklich
E 172 Eisenoxide/Eisenhydroxide; gelb, rot, schwarz aus Mineralien; für Dragees, Süßwaren unbedenklich
E 173 Aluminium; silber aus Mineralien; für Oberflächen von Dragees und Süßwaren steht im Verdacht als Mitverursacher der Alzheimer-Krankheit
E 174 Silber; silber aus Mineralien; für Oberflächen von Dragees und Süßwaren kann im Gewebe abgelagert werden
E 175 Gold; gold aus Mineralien; für Oberflächen von Dragees und Süßwaren, Goldsekt allergische Reaktionen möglich, in hohen Konzentrationen Nierenschäden
E 180 Rubinpigment, Litholrubin BK; rot synthetisch hergestellter Azofarbstoff; für Wachsüberzüge nur für Käserinde allergische Reaktionen möglich
E 200 Sorbinsäure synthetisch; für Margarine, Mayonnaise, Marmelade, Wein unbedenklich
E 201 Natriumsorbat synthetisch möglicherweise erbgutverändernd
E 202 Kaliumsorbat synthetisch; für Margarine, Mayonnaise, Marmelade, Wein unbedenklich
E 203 Calciumsorbat synthetisch; für Margarine, Mayonnaise, Marmelade, Wein unbedenklich
E 210 Benzosäure synthetisch; für Obst- und Gemüsekonserven, marinierte Fische, Salate allergische Reaktionen möglich
E 211 Natriumbenzoat synthetisch; für Obst- und Gemüsekonserven, marinierte Fische, Salate allergische Reaktionen möglich
E 212 Kaliumbenzoat synthetisch; für Obst- und Gemüsekonserven, marinierte Fische, Salate allergische Reaktionen möglich
E 213 Calciumbenzoat synthetisch; für Obst- und Gemüsekonserven, marinierte Fische, Salate allergische Reaktionen möglich
E 214 Parahydroxy Benzoesäure (PHB) - Ester und Salze synthetisch aus Benzoesäure; für marinierte Fische allergische Reaktionen möglich
E 215 Parahydroxy Benzoesäure (PHB) - Ester und Salze synthetisch aus Benzoesäure; für marinierte Fische allergische Reaktionen möglich
E 216 Parahydroxy Benzoesäure (PHB) - Ester und Salze synthetisch aus Benzoesäure; für marinierte Fische allergische Reaktionen möglich
E 217 Parahydroxy Benzoesäure (PHB) - Ester und Salze synthetisch aus Benzoesäure; für marinierte Fische allergische Reaktionen möglich
E 218 Parahydroxy Benzoesäure (PHB) - Ester und Salze synthetisch aus Benzoesäure; für marinierte Fische allergische Reaktionen möglich
E 219 Parahydroxy Benzoesäure (PHB) - Ester und Salze synthetisch aus Benzoesäure; für marinierte Fische allergische Reaktionen möglich
E 220 Schwefeldioxid synthetisch; für Kartoffelerzeugnisse, Meerrettich- und Gemüsekonserven, Trockenobst, Wein, kandierte Früchte Kopfschmerzen, Übelkeit, Asthma, Reizungen des Magens, anaphylaktische Schocks bekannt
E 221 Natriumsulfit synthetisch; für Kartoffelerzeugnisse, Meerrettich- und Gemüsekonserven, Trockenobst, Wein, kandierte Früchte Kopfschmerzen, Übelkeit, Asthma, Reizungen des Magens, anaphylaktische Schocks bekannt
E 222 Natriumhydrogensulfit synthetisch; für Kartoffelerzeugnisse, Meerrettich- und Gemüsekonserven, Trockenobst, Wein, kandierte Früchte Kopfschmerzen, Übelkeit, Asthma, Reizungen des Magens, anaphylaktische Schocks bekannt
E 223 Natriumdisulfit synthetisch; für Kartoffelerzeugnisse, Meerrettich- und Gemüsekonserven, Trockenobst, Wein, kandierte Früchte Kopfschmerzen, Übelkeit, Asthma, Reizungen des Magens, anaphylaktische Schocks bekannt
E 224 Kaliumdisulfit synthetisch; für Kartoffelerzeugnisse, Meerrettich- und Gemüsekonserven, Trockenobst, Wein, kandierte Früchte Kopfschmerzen, Übelkeit, Asthma, Reizungen des Magens, anaphylaktische Schocks bekannt
E 225 Schwefeldioxid und Verbindungen synthetisch, für Kartoffelerzeugnisse, Meerrettich- u. Gemüsekonserven, Trockenobst, Wein, kandierte Früchte Kopfschmerzen, Übelkeit, Asthma, Reizungen des Magens, anaphylaktische Schocks bekannt
E 226 Calciumsulfit synthetisch; für Kartoffelerzeugnisse, Meerrettich- und Gemüsekonserven, Trockenobst, Wein, kandierte Früchte Kopfschmerzen, Übelkeit, Asthma, Reizungen des Magens, anaphylaktische Schocks bekannt
E 227 Calciumhydrogensulfit synthetisch; für Kartoffelerzeugnisse, Meerrettich- und Gemüsekonserven, Trockenobst, Wein, kandierte Früchte Kopfschmerzen, Übelkeit, Asthma, Reizungen des Magens, anaphylaktische Schocks bekannt
E 228 Kaliumhydrogensulfit synthetisch; für Kartoffelerzeugnisse, Meerrettich- und Gemüsekonserven, Trockenobst, Wein, kandierte Früchte Kopfschmerzen, Übelkeit, Asthma, Reizungen des Magens, anaphylaktische Schocks bekannt
E 230 Biphenyl, Diphenyl synthetisch; für Zitrusfrüchte (auf Schalen und Einwicklungspapieren zu finden), Schalen zum Verzehr nicht geeignet ist eigentlich ein Pestizid
E 231 Orthophenylphenol synthetisch; für Zitrusfrüchte (auf Schalen und Einwicklungspapieren zu finden), Schalen zum Verzehr nicht geeignet ist eigentlich ein Pestizid
E 232 Natriumorthophenylphenolat synthetisch; für Zitrusfrüchte (auf Schalen und Einwicklungspapieren zu finden), Schalen zum Verzehr nicht geeignet ist eigentlich ein Pestizid
E 233 Thiabendazol synthetisch; für Zitrusfrüchte und Bananen (auf Schalen und Einwicklungspapieren zu finden), Schalen zum Verzehr nicht geeignet ist eigentlich ein Pestizid
E 234 Nisin mit Streptococcus lactis erzeugt; für Pudding, Käse Antibiotikum, richtet sich nur gegen grampositive Bakterien
E 235 Natamycin mit Streptomycesstämmen; für die Oberfläche von Käse und getrockneten Würsten Antibiotikum, daher allmähliche Resistenzentwicklung bei Krankheitskeimen zu erwarten
E 239 Hexamethylentetramin synthetisch; nur für Provolone-Käse wirkt als Formaldehydabspalter, allergische Reaktionen möglich
E 242 Dimethyldicarbonat synthetisch; für Erfrischungsgetränke, Tee zersetzt sich zu Methylalkohol, Kohlendioxid und Methylcarbamat (ein Pestizid), darf im Endprodukt nicht mehr nachweisbar sein
E 249 Kaliumnitrit synthetisch; für Pökel- und Fischprodukte, Käse Bildung von krebserregenden Nitrosaminen, hemmt die Sauerstoffaufnahme im Blut, entsteht auch beim Warmhalten von Gemüse, schädlich für Kleinkinder
E 250 Natriumnitrit synthetisch; für Pökel- und Fischprodukte, Käse Bildung von krebserregenden Nitrosaminen, hemmt die Sauerstoffaufnahme im Blut, entsteht auch beim Warmhalten von Gemüse, schädlich für Kleinkinder
E 251 Natriumnitrat synthetisch; für Käse, Fleisch und Fleischprodukte, Fisch und Fischprodukte Wird im Körper zu Nitrit umgewandelt (siehe E 249, E 250), Bildung von krebserregenden Nitrosaminen, natürliches Vorkommen in Blattsalat, Spinat, schädlich für Kleinkinder
E 252 Kaliumnitrat synthetisch; für Käse, Fleisch und Fleischprodukte, Fisch und Fischprodukte Wird im Körper zu Nitrit umgewandelt (siehe E 249, E 250), Bildung von krebserregenden Nitrosaminen, natürliches Vorkommen in Blattsalat, Spinat, schädlich für Kleinkinder
E 260 Essigsäure synthetisch oder natürlich durch Gärung; für Marinaden, hauptsächlich als Säuerungsmittel eingesetzt unbedenklich
E 261 Kaliumacetat synthetisch; für eingelegtes Gemüse, hauptsächlich als Säuerungsmittel eingesetzt unbedenklich
E 262 i Natriumacetate synthetisch; für Brot, auch als Säuerungsmittel eingesetzt unbedenklich
E 262 i Natriumacetate synthetisch, für Brot, auch als Säuerungsmittel unbedenklich
E 262 ii Natriumacetate synthetisch; für Brot, auch als Säuerungsmittel eingesetzt unbedenklich
E 263 Calciumacetat synthetisch; für eingelegtes Gemüse, hauptsächlich als Säuerungsmittel eingesetzt unbedenklich
E 270 Milchsäure bakteriell aus Stärke; für Salatsaucen, Konfekt, kohlensäurehaltige Getränke unbedenklich, Lebensmittel für Säuglinge dürfen keine Milchsäure enthalten
E 280 Propionsäure synthetisch; nur für abgepacktes und geschnittenes Brot krebsähnliche Veränderungen des Vormagens bei der Ratte (beim Menschen nicht vorhanden)
E 281 Natriumpropionat synthetisch; nur für abgepacktes und geschnittenes Brot krebsähnliche Veränderungen des Vormagens bei der Ratte (beim Menschen nicht vorhanden)
E 282 Calciumpropionat synthetisch; nur für abgepacktes und geschnittenes Brot krebsähnliche Veränderungen des Vormagens bei der Ratte (beim Menschen nicht vorhanden)
E 283 Kaliumpropionat synthetisch; nur für abgepacktes und geschnittenes Brot krebsähnliche Veränderungen des Vormagens bei der Ratte (beim Menschen nicht vorhanden)
E 284 Borsäure synthetisch; nur für Kaviar zugelassen führt zu Durchfällen, durch Anreicherung im Körper Vergiftungserscheinungen möglich
E 285 Natriumtetraborat, Borax synthetisch; nur für Kaviar zugelassen führt zu Durchfällen, durch Anreicherung im Körper Vergiftungserscheinungen möglich
E 290 Kohlendioxid natürlich oder synthetisch; für Soda- und Mineralwasser unbedenklich
E 296 Äpfelsäure natürlich oder synthetisch; für Säfte, Suppen, Saucen, als Säuerungsmittel eingesetzt unbedenklich
E 297 Fumarsäure synthetisch; für Instantfruchtmischungen von Backfüllungen, als Säuerungsmittel eigesetzt unbedenklich
E 300 L-Ascorbinsäure (Vitamin C) synthetisch; für Fruchtgetränke, Marmeladen, Obstkonserven, Kartoffelprodukte in üblichen Mengen unbedenklich
E 301 Natrium-L-Ascorbat synthetisch; für Wurstwaren in üblichen Mengen unbedenklich
E 302 Calcium-L-Ascorbat synthetisch; für Fertiggerichte in üblichen Mengen unbedenklich
E 304 i Ascorbylpalmitat synthetisch; für Wurstwaren, Hühnersuppenwürfel unbedenklich
E 304 ii Ascorbylstearat synthetisch; für Wurstwaren, Hühnersuppenwürfel unbedenklich
E 306 Tocopherole (Vitamin E) Extrakt aus Pflanzenölen; für Pflanzenöle, Margarine, Fertigdessertprodukte in üblichen Mengen unbedenklich
E 307 Alpha-Tocopherol synthetisch; für Pflanzenöle, Margarine, Fertigdessertprodukte unbedenklich
E 308 Gamma-Tocopherol synthetisch; für Pflanzenöle, Margarine, Fertigdessertprodukte unbedenklich
E 309 Delta-Tocopherol synthetisch; für Pflanzenöle, Margarine, Fertigdessertprodukte unbedenklich
E 310 Propylgallat synthetisch; für Kaugummi, pflanzliche Fette und Öle, Kartoffelinstanterzeugnisse, Snacks, Süßwaren allergische Reaktionen möglich, insbesondere bei Asthmatikern, Aspirinunverträglichkeit und Magenbeschwerden, darf Säuglingsnahrung nicht zugesetzt werden, kann zu Blausucht führen
E 311 Octylgallat synthetisch; für Kaugummi, pflanzliche Fette und Öle, Kartoffelinstanterzeugnisse, Snacks, Süßwaren allergische Reaktionen möglich, insbesondere bei Asthmatikern, Aspirinunverträglichkeit und Magenbeschwerden, darf Säuglingsnahrung nicht zugesetzt werden, kann zu Blausucht führen
E 312 Dodecylgallat synthetisch; für Kaugummi, pflanzliche Fette und Öle, Kartoffelinstanterzeugnisse, Snacks, Süßwaren allergische Reaktionen möglich, insbesondere bei Asthmatikern, Aspirinunverträglichkeit und Magenbeschwerden, darf Säuglingsnahrung nicht zugesetzt werden, kann zu Blausucht führen
E 315 Isoascorbinsäure synthetisch; für haltbar gemachte Fleisch- und Fischerzeugnisse unbedenklich, keine Vitamin C Wirkung
E 316 Natriumisoascorbat synthetisch; für haltbar gemachte Fleisch- und Fischerzeugnisse unbedenklich, keine Vitamin C Wirkung
E 320 Butylhydroxyanisol (BHA) synthetisch; für Süßwaren, Suppenwürfel, Biskuits allergische Reaktionen möglich, Erhöhung der Lipid- und Cholesteringehalte im Blut vermutet
E 321 Butylhydroxytoluol (BHT) synthetisch; für Kaugummi allergische Reaktionen möglich
E 322 Lecithin aus Samen von Leguminosen, Mais, Erdnuss, Ei; für Milchpulver, Schokolade, Süßwaren, auch als Emulgator eingesetzt unbedenklich
E 325 Natriumlactat Salz der Milchsäure; für Käse, Konfekt unbedenklich
E 326 Kaliumlactat Salz der Milchsäure; für fertiges Schaumgebäck, Pasteten unbedenklich
E 327 Calciumlactat Salz der Milchsäure; für Pasteten, Tortenmischungen unbedenklich
E 330 Citronensäure durch Vergärung von Melasse mit Aspergillus niger; für Obst- und Gemüsekonserven, Eiscreme unbedenklich, bei Verzehr großer Mengen örtliche Reizungen und Zahnverfall
E 331 i Natriumcitrat synthetisch oder naturidentisch; für Eiscreme, Sodagetränke, Süßwaren unbedenklich
E 331 ii Dinatriumcitrat synthetisch oder naturidentisch; für Eiscreme, Sodagetränke, Süßwaren unbedenklich
E 331 iii Trinatriumcitrat synthetisch oder naturidentisch; für Eiscreme, Sodagetränke, Süßwaren unbedenklich
E 332 i Kaliumcitrate synthetisch oder naturidentisch; für Käse, Sodagetränke, Süßwaren unbedenklich
E 332 ii Trikaliumcitrat synthetisch oder naturidentisch; für Käse, Sodagetränke, Süßwaren unbedenklich
E 333 i Calciumcitrate synthetisch oder naturidentisch; für Käse, Wein, Sodagetränke unbedenklich
E 333 ii Calciumcitrate synthetisch oder naturidentisch; für Käse, Wein, Sodagetränke unbedenklich
E 333 iii Calciumcitrate synthetisch oder naturidentisch; für Käse, Wein, Sodagetränke unbedenklich
E 334 L (+) - Weinsäure Nebenprodukt der Weinverarbeitung; für Konfekt, Marmelade unbedenklich
E 335 i Mono- und Di-Natriumtartrat synthetisch oder naturidentisch; für Gelees, Konfitüren, Sodagetränke unbedenklich
E 335 ii Mono- und Di-Natriumtartrat synthetisch oder naturidentisch; für Gelees, Konfitüren, Sodagetränke unbedenklich
E 336 i Monokaliumtartrat (Weinstein) natürlich oder naturidentisch; für Kuchenmischungen, Zitronenschaumgebäck unbedenklich
E 336 ii Dikaliumtartrat natürlich oder naturidentisch; für Gelees, Zitronenschaumgebäck unbedenklich
E 337 Natriumkaliumtartrat synthetisch oder naturidentisch; für Fleisch- und Käseverarbeitung unbedenklich
E 338 Phosphorsäure synthetisch; für kohlesäurehaltige, nichtalkoholische, aromatisierte Getränke die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 339 i Mono-Natriumphosphat synthetisch; für Schinken, Wurst, Käsekuchenmischungen die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 339 ii Di-Natriumphosphat synthetisch; für Nahrungsmittel mit Butter- oder Margarinezusatz die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 339 iii Tri-Natriumphosphat synthetisch; für Schmelzkäse, eingeschweißte Käsescheiben, Schinken, Wurst die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 340 i Kaliumphosphate synthetisch; für Dessertaufguss, Geleeanteil in Fertiggebäck die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 340 ii Di-Kaliumphosphat synthetisch; für Dessertaufguss, Geleeanteil in Fertiggebäck die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 340 iii Tri-Kaliumphosphat synthetisch; für Dessertaufguss, Geleeanteil in Fertiggebäck die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 341 i Mono-Calciumphosphat synthetisch; für Backpulver, Feingebäckmischungen die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 341 ii Di-Calciumphosphat synthetisch; für Kirschkuchenfüllungen in Dosen die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 341 iii Tri-Calciumphosphat synthetisch; für Kuchenmischungen die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 343 Magnesiumorthophosphat synthetisch die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 343 i Monomagnesiumphosphat synthetisch die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 343 ii Magnesiumortophosphat synthetisch bei Aufnahme großer Mengen: Knochenschwund, Kalkablagerungen, Hyperaktivität möglich
E 343ii Dimagnesiumphosphat synthetisch die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 350 i Natriummalate Salze der Äpfelsäure; für Säfte, Suppen, Saucen; als Säuerungsmittel eingesetzt unbedenklich
E 350 ii Natriummalate Salze der Äpfelsäure; für Säfte, Suppen, Saucen; als Säuerungsmittel eingesetzt unbedenklich
E 351 Kaliummalat Salze der Äpfelsäure; für Säfte, Suppen, Saucen; als Säuerungsmittel eingesetzt unbedenklich
E 352 Calciummalat Salze der Äpfelsäure; für Säfte, Suppen, Saucen; als Säuerungsmittel eingesetzt unbedenklich
E 353 Meta-Weinsäure aus Weinrückständen; für Säfte, Suppen, Saucen; als Säuerungsmittel eingesetzt unbedenklich
E 354 Caciumtartrat aus Weinrückständen; für Säfte, Suppen, Saucen; als Säuerungsmittel eingesetzt unbedenklich
E 355 Adipinsäure synthetisch; Kochsalzersatz; als Säuerungsmittel und als Geschmacksverstärker eingesetzt keine Nebenwirkungen bekannt
E 356 Natriumsalz der Adipinsäure synthetisch; Kochsalzersatz; als Säuerungsmittel und als Geschmacksverstärker eingesetzt keine Nebenwirkungen bekannt
E 357 Kaliumsalz der Adipinsäure synthetisch; Kochsalzersatz; als Säuerungsmittel und als Geschmacksverstärker eingesetzt keine Nebenwirkungen bekannt
E 363 Bernsteinsäure synthetisch oder durch Vergärung von Glucose; als Säuerungsmittel eingesetzt keine Nebenwirkungen bekannt
E 380 Triammoncitrat synthetisch; als Säuerungsmittel und Farbstabilisator eingesetzt keine Nebenwirkungen bekannt
E 385 Calcium-Di-Natriumethylendiamintetraacetat synthetisch; für Dosen und Glaskonserven kann bei Hautkontakt Allergien auslösen, fördert die Aufnahme von Schwermetallen
E 400 Alginsäure aus Braunalgen; für Pudding, Instantdesserts Verminderung der Verfügbarkeit von Spurenelementen und Mineralstoffen
E 401 Natriumalginat Salz der Alginsäure; für Desserts, Eiscreme, Pudding Verminderung der Verfügbarkeit von Spurenelementen und Mineralstoffen
E 402 Kaliumalginat Salz der Alginsäure; für Desserts, Eiscreme, Pudding Verminderung der Verfügbarkeit von Spurenelementen und Mineralstoffen
E 403 Ammoniumalginat Salz der Alginsäure; für Desserts, Eiscreme, Pudding Verminderung der Verfügbarkeit von Spurenelementen und Mineralstoffen
E 404 Calciumalginat Salz der Alginsäure; für Eiscreme, künstliches Schlagobers Verminderung der Verfügbarkeit von Spurenelementen und Mineralstoffen
E 405 Propylenglykolalginat Ester der Alginsäure; für nicht alkoholische aromatische Getränke, Backwaren, Speiseeis auf Wasserbasis, Saucen, Zuckerwaren Verminderung der Verfügbarkeit von Spurenelementen und Mineralstoffen
E 406 Agar-Agar aus Rotalgen; für Eiscreme, tiefgefrorenes Kleingebäck unbedenklich
E 407 Carrageen aus Rotalgen; für Desserts, Eiscreme, Instantmischungen, Salatdressing Geschwüre im Darm im Tierversuch
E 407 a verarbeitete Euchema-Algen aus Rotalgen; für Desserts, Eiscreme, Instantmischungen, Salatdressing keine Angaben, werden in Indonesien als Nahrungsmittel genutzt
E 410 Johannisbrotkernmehl Extrakt aus Samen des Johannisbrotbaumes; für Gelees, fertige Salate altbewährtes Abführmittel
E 412 Guarkernmehl aus Samen der Guarpflanze; für fertige Salate, fertige Saucen, Fruchtgetränke führt zu Blähungen und Bauchkrämpfen nach Verzehr großer Mengen
E 413 Traganth getrocknete Gummiabsonderungen asiat. Astralagus-Arten; für Salatdressing, Schmelzkäse allergische Reaktionen möglich, Kontaktdermatitis
E 414 Gummi arabicum getrocknete Gummiabsonderungen von Akazien; für fertige Kuchenmischungen selten auftretende Überempfindlichkeit
E 415 Xanthan durch Fermentation von Zucker mit Bakterien (Xanthomonas); für Fertigsalate in hohen Dosen im Tierversuch Durchfall erzeugend
E 416 Karayagummi natürliche Gummiabsonderung der Sterkulia-Pflanze abführende Wirkung, Behinderung der Aufnahme von Mineralsstoffen möglich
E 417 Tarakernmehl natürlich aus dem Samen des Tara-Strauches gilt als unbedenklich
E 418 Gellan synthetisch auf pflanzlicher Basis; als Verdickungs- und Geliermittel verwendet leicht abführende Wirkung
E 420 i Sorbit aus Glucose durch Hydrierung; für Kuchen, Konfekt, Diabetikermarmelade wirkt abführend, in größeren Mengen Blähungen, Durchfall und Bauchschmerzen möglich, auch als Feuchthaltemittel für Süßwaren eingesetzt
E 420 ii Sobitsirup aus Glucose durch Hydrierung; für Kuchen, Konfekt, Diabetikermarmelade wirkt abführend, in größeren Mengen Blähungen, Durchfall und Bauchschmerzen möglich, auch als Feuchthaltemittel für Süßwaren eingesetzt
E 421 Mannit aus Algen, Manna oder synthetisch aus Mannose durch Hydrierung; für Eiscreme, Süßigkeiten wirkt abführend, gelegentlich Überempfindlichkeitsreaktionen möglich
E 422 Glycerin synthetisch; als Feuchthaltemittel eingesetzt kann bei Aufnahme großer Menge Kopfschmerzen verursachen
E 425 i Konjakgummi als Trägerstoff zugelassen -
E 425 ii Konjak-Glukomannan als Trägerstoff zugelassen -
E 431 Polyoxyethylenstearat synthetisch; für Wein -
E 432 Polyoxyethylensorbitanmonolaureat, Polysorbat 20 synthetisch; für Backwaren, Speiseeis, Desserts steht im Verdacht den Stoffwechsel zu beeinflussen
E 433 Polyoxyethylensorbitanmonooleat, Polysorbat 80 synthetisch; für Backwaren, Speiseeis, Desserts steht im Verdacht den Stoffwechsel zu beeinflussen
E 434 Polyoxyethylensorbitanmonopalmitat, Polysorbat 40 synthetisch; für Backwaren, Speiseeis, Desserts steht im Verdacht den Stoffwechsel zu beeinflussen
E 435 Polyoxyethylensorbitanmonostearat, Polysorbat 60 synthetisch; für Backwaren, Speiseeis, Desserts steht im Verdacht den Stoffwechsel zu beeinflussen
E 436 Polyoxyethylensorbitantristearat, Polysorbat 65 synthetisch; für Backwaren, Speiseeis, Desserts steht im Verdacht den Stoffwechsel zu beeinflussen
E 440 i Pektin aus Pressrückständen der Apfelsaft- oder Apfelweinherstellung oder aus Orangenschalen; für Gelees, Marmelade unbedenklich
E 440 ii Amidiertes Pektin aus Pektin durch Behandlung mit Ammoniak; für Gelierhilfen, Marmeladen unbedenklich
E 442 Ammoniumphosphatide synthetisch; für Schokolade keine Nebenwirkungen bekannt
E 444 Saccharose-acetat-isobutyrat synthetisch; für aromatisierte nichtalkoholische, trübe Getränke im Tierversuch (Hund) reversible Leber- und Galleschäden
E 445 Glycerinester aus Wurzelharz, Kolophonester synthetisch; für aromatisierte nichtalkoholische, trübe Getränke keine Nebenwirkungen bekannt
E 450 i Dinatriumdiphosphat synthetisch; für Schmelzkäse, Fleischerzeugnisse die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 450 ii Trinatriumdiphosphat synthetisch; für Schmelzkäse, Fleischerzeugnisse die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 450 iii Tetranatriumdiphosphat synthetisch; für Schmelzkäse, Fleischerzeugnisse die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 450 iv Dikaliumdiphosphat synthetisch; für Schmelzkäse, Fleischerzeugnisse die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 450 v Tetrakaliumdiphosphat synthetisch; für Schmelzkäse, Fleischerzeugnisse die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 450 vi Dicalciumdiphosphat synthetisch; für Schmelzkäse, Fleischerzeugnisse die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 450 vii Calciumdihydrogendiphosphat synthetisch; für Schmelzkäse, Fleischerzeugnisse die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 451 i Pentanatriumdiphosphat synthetisch; für Pflanzeneiweißgetränke die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 451 ii Pentakaliumtriphosphat synthetisch; für Pflanzeneiweißgetränke die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 452 i Natriumpolyphosphat synthetisch; für Speiseeis, Desserts die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 452 ii Kaliumpolyphosphat synthetisch; für Speiseeis, Desserts die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 452 iii Natriumcalciumpolyphosphat synthetisch; für Speiseeis, Desserts die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 452 iv Calciumpolyphosphat synthetisch; für Speiseeis, Desserts die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 459 Beta-Cyclodextrin synthetisch; für Waren in Tabletten- u. Drageeform keine Angaben
E 460 i Mikrokristalline Cellulose aus Holz oder Baumwollabfällen; für Speiseeis, als Fettersatzstoff eingesetzt unbedenklich
E 460 ii Cellulose Pulver aus Holz oder Baumwollabfällen; für Speiseeis, als Fettersatzstoff eingesetzt unbedenklich
E 461 Methylcellulose synthetisch aus Zellulose; für Kartoffelwaffeln unbedenklich
E 463 Hydroxypropylcellulose synthetisch aus Zellulose; für Fertiggerichte, Brot und Backwaren unbedenklich
E 464 Hydroxypropylmethylcellulose synthetisch aus Zellulose; für Fertiggerichte, Brot und Backwaren unbedenklich
E 465 Methylethylcellulose synthetisch aus Zellulose; für Fertiggerichte, Brot und Backwaren unbedenklich
E 466 Carboxymethylcellulose, Na-Carboxymethylcellulose synthetisch aus Zellulose; für Backzutaten, Schmelzkäse, fertige Kuchenmischungen allergische Reaktionen möglich, abführende Wirkung möglich
E 468 Vernetzte Natriumcarboxymethylcellulose synthetisch; als Diätergänzungsstoff eignesetzt -
E 469 Enzymatisch hydrolisierte Carboxymethylcellulose synthetisch; als Trägerstoff -
E 470 a Natrium-, Kalium- und Calciumsalze der Stearinsäure und verwandter Speisefettsäuren synthetisch; für fertige Kuchenmischungen, Kartoffelchips unbedenklich
E 470 b Magnesiumsalz der Fettsäuren synthetisch; als Emulgatoren, Trenn- und Schaummitteln unbedenklich
E 471 Mono- und Di-Glyceride von Speisefettsäuren natürlich aus Fetten; als Emulatoren, Trenn- und Schaummitteln unbedenklich
E 472 a Ester der Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren natürlich oder synthetisch; für Desserts, Feingebäck, Margarine, Suppen unbedenklich
E 472 b Ester der Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren natürlich oder synthetisch; für Desserts, Feingebäck, Margarine, Suppen unbedenklich
E 472 c Ester der Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren natürlich oder synthetisch; für Desserts, Feingebäck, Margarine, Suppen unbedenklich
E 472 d Ester der Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren natürlich oder synthetisch; für Desserts, Feingebäck, Margarine, Suppen unbedenklich
E 472 e Ester der Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren natürlich oder synthetisch; für Desserts, Feingebäck, Margarine, Suppen unbedenklich
E 472 f Ester der Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren natürlich oder synthetisch; für Desserts, Feingebäck, Margarine, Suppen unbedenklich
E 473 Zuckerester von Speisefettsäuren und -glyceriden synthetisch aus Zucker und Fettsäuren; für alkoholfreie Aperitifs, Speiseeis, Desserts, Suppen, Kaffeeweißer unbedenklich
E 474 Zuckerester von Speisefettsäuren und -glyceriden synthetisch aus Zucker und Fettsäuren; für alkoholfreie Aperitifs, Speiseeis, Desserts, Suppen, Kaffeeweißer unbedenklich
E 475 Polyglycerinester von Speisefettsäure synthetisch; für Feingebäck, fertige Kuchenmischungen, Pudding unbedenklich
E 476 Polyglycerin-Polyricinoleat synthetisch; für fettreduzierte Aufstriche, Salatsaucen und Süßwaren -
E 477 Propylenglycolester von Speisefettsäuren synthetisch; in Hartfetten unbedenklich
E 479 b Thermooxidiertes Sojaöl mit Mono- und Diglyceriden von Speisefettsäuren synthetisch; für Fettemulsionen zum Braten unbedenklich
E 481 Natriumstearoyllactyl-2-lactat synthetisch; Mehlbehandlungsmittel unbedenklich
E 482 Calciumstearoyllactyl-2-lactat synthetisch; Mehlbehandlungsmittel unbedenklich
E 483 Stearoyltartrat synthetisch; Mehlbehandlungsmittel unbedenklich
E 491 Sorbitanmonostearat synthetisch aus Sorbit (E 420) und Stearinsäure; für Schokoladen, Kaffeeweißer, Süßspeisen im Tierversuch Durchfall
E 492 Sorbitantristearat synthetisch aus Sorbit (E 420) und Stearinsäure; für Schokoladen, Kaffeeweißer, Süßspeisen im Tierversuch Durchfall
E 493 Sorbitanmonolaurat synthetisch aus Sorbit (E 420) und Laurinsäure für Schokoladen, Kaffeeweißer, Süßspeisen im Tierversuch Durchfall
E 494 Sorbitanmonooleat synthetisch aus Sorbit (E 420) und Ölsäure für Schokoladen, Kaffeeweißer, Süßspeisen im Tierversuch Durchfall
E 495 Sorbitanmonopalmitat synthetisch aus Sorbit (E 420) und Palmitinsäure für Schokoladen, Kaffeeweißer, Süßspeisen im Tierversuch Durchfall
E 500 i Natriumcarbonat (Soda, Natron) durch Veraschung von Seepflanzen; für Backpulver, Brausepulver in hohen Dosen Reizungen des Magen- und Darmtraktes
E 500 ii Natriumhydrogencarbonat (Soda, Natron) durch Veraschung von Seepflanzen; für Backpulver, Brausepulver in hohen Dosen Reizungen des Magen- und Darmtraktes
E 500 iii Natriumsesquicarbonat (Soda, Natron) durch Veraschung von Seepflanzen; für Backpulver, Brausepulver in hohen Dosen Reizungen des Magen- und Darmtraktes
E 501 i Kaliumcarbonat (Pottasche) durch Veraschung von Landpflanzen; für Lebkuchen, für Rosinen zur Schnelltrocknung in hohen Dosen Reizungen des Magen- und Darmtraktes
E 501 ii Kaliumhydrogencarbonat durch Veraschung von Landpflanzen; für Lebkuchen, für Rosinen zur Schnelltrocknung in hohen Dosen Reizungen des Magen- und Darmtraktes
E 503 i Ammoniumcarbonat (Hirschhornsalz) synthetisch; für Lebkuchen unbedenklich, gesundheitsschädlich bei unmittelbarem Verzehr
E 503 ii Ammoniumhydrogencarbonat synthetisch; für Lebkuchen unbedenklich, gesundheitsschädlich bei unmittelbarem Verzehr
E 504 i Magnesiumcarbonat (Magnesit) synthetisch; für Kaugummi, für Speisesalz als Antiklumpmittel unbedenklich
E 504 ii Magnesiumhydrogencarbonat synthetisch; für Kaugummi, für Speisesalz als Antiklumpmittel unbedenklich
E 507 Salzsäure synthetisch; für die Zuckergewinnung aus Maisstärke wird mit Soda (E 500) oder Natronlauge (E 524) neutralisiert
E 508 Kaliumchlorid natürlich aus Meersalz; für Geliermittel als Härter, Kochsalzersatz unbedenklich
E 509 Calciumchlorid synthetisch; für Geliermittel als Härter, Zusatz zur Käsereimilch unbedenklich
E 510 Ammoniumchlorid (Salmiak) synthetisch; für Trinkwasseraufbereitung als Salmiakpillen Veänderungen im Blutbild beobachtet
E 511 Magnesiumchlorid synthetisch; Geschmacksverstärker unbedenklich
E 512 Zinn (II)-Chlorid synthetisch; für Dosen- und Glaskonserven von Spargel kann in hohen Dosen zu Übelkeit führen
E 513 Schwefelsäure synthetisch; für die Herstellung von Glucosesirup, für die Modifizierung von Stärke (E 1401) in den üblicherweise verwendeten Mengen unbedenklich, in hohen Dosen reizend bis zur Zerstörung von Körpergewebe
E 514 i Natriumsulfat (Glaubersalz) synthetisch; für die Standardisierung von Farbstoffen als Abführmittel in der Medizin eingesetzt
E 514 ii Natriumhydrogensulfat synthetisch; für die Standardisierung von Farbstoffen als Abführmittel in der Medizin eingesetzt
E 515 i Kaliumsulfat synthetisch; als Festigungsmittel, Säureregulator unbedenklich
E 515 ii Kaliumhydrogensulfat synthetisch; als Festigungsmittel, Säureregulator unbedenklich
E 516 Calciumsulfat synthetisch; für Brot als Stabilisator unbedenklich
E 517 Ammoniumsulfat synthetisch; nur als Trägerstoff zugelassen unbedenklich
E 518 Magnesiumsulfat
E 520 Aluminiumsulfat synthetisch; für glasiertes und kandiertes Obst und Gemüse steht im Verdacht als Mitverursacher der Alzheimer-Krankheit
E 521 Aluminiumnatriumsulfat synthetisch; für glasiertes und kandiertes Obst und Gemüse steht im Verdacht als Mitverursacher der Alzheimer-Krankheit
E 522 Aluminiumkaliumsulfat synthetisch; für glasiertes und kandiertes Obst und Gemüse steht im Verdacht als Mitverursacher der Alzheimer-Krankheit
E 523 Aluminiumammoniumsulfat synthetisch; für glasiertes und kandiertes Obst und Gemüse steht im Verdacht als Mitverursacher der Alzheimer-Krankheit
E 524 Natriumhydroxid (Natronlauge) für Laugengebäck, für Oliven zur Entfernung des bitteren Geschmackes unbedenklich
E 525 Kaliumhydroxid für die Herstellung von Instanttee unbedenklich
E 526 Calciumhydroxid für die Herstellung von Eiersatz aus Milch unbedenklich
E 527 Ammoniumhydroxid synthetisch; für die Behandlung von Kakao und Trinkwasser unbedenklich, als freier Stoff ein Zellgift
E 528 Magnesiumhydroxid synthetisch; als Säureregulator unbedenklich
E 529 Calciumoxid für die Trinkwasseraufbereitung unbedenklich
E 530 Magnesiumoxid synthetisch; für Kakaopulver, als Rieselhilfsstoff eingesetzt unbedenklich
E 535 Natriumferrocyanid synthetisch; als Rieselhilfsstoff für Speisesalz, Wein im Tierversuch Nierenschädigend
E 536 Kaliumferrocyanid synthetisch; als Rieselhilfsstoff für Speisesalz, Wein im Tierversuch Nierenschädigend
E 538 Calciumferrocyanid synthetisch; als Rieselhilfsstoff für Speisesalz, Wein im Tierversuch Nierenschädigend
E 541 Saures Natriumaluminiumphosphat synthetisch; als Backtriebmittel kann zu einer Aluminiumbelastung des Körpers führen und steht damit in Verdacht als Mitverursacher der Alzheimer-Krankheit
E 543 Calciumnatriumpolyphosphat die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 544 Cylciumpolyphosphat synthetisch die Aufnahme großer Mengen kann zu Knochenschwund und Kalkablagerungen führen und möglicherweise Hyperaktivität verursachen
E 550 Natriumsilikate natürlich
E 551 Kieselsäure, Siliziumdioxid synthetisch; als Trennmittel unbedenklich
E 552 Calciumsilikate natürlich; als Trennmittel unbedenklich
E 553 a i Magnesiumsilikat, Magnesiumtrisilikat natürlich; als Trennmittel unbedenklich
E 553 a ii Magnesiumtrisilikate natürlich; als Trennmittel unbedenklich
E 553 b Talkum natürlich; als Trennmittel unbedenklich
E 554 Natriumaluminiumsilikat natürlich; als Trennmittel kann zu einer Aluminiumbelastung des Körpers führen und steht damit in Verdacht als Mitverursacher der Alzheimer-Krankheit
E 555 Kaliumaluminiumsilikat natürlich; als Trennmittel kann zu einer Aluminiumbelastung des Körpers führen und steht damit in Verdacht als Mitverursacher der Alzheimer-Krankheit
E 556 Calciumaluminiumsilikat natürlich; als Trennmittel kann zu einer Aluminiumbelastung des Körpers führen und steht damit in Verdacht als Mitverursacher der Alzheimer-Krankheit
E 558 Bentonit natürlich; als Trennmittel unbedenklich
E 559 Aluminiumsilikat natürlich; als Trennmittel kann zu einer Aluminiumbelastung des Körpers führen und steht damit in Verdacht als Mitverursacher der Alzheimer-Krankheit
E 570 Stearinsäure natürlich; als Trennmittel und Emulgator unbedenklich
E 572 Magnesiumstearat natürlich; als Trennmittel
E 574 Gluconsäure synthetisch; für Limonaden, natürliches Vorkommen in Honig und Wein; als Säuerungsmittel, aber auch als Rostschutzmittel eingesetzt ab 20 g abführend
E 575 Gluconodeltalacton synthetisch; für Pudding- und Backpulver, Wurst; als Triebmittel und Umrötebeschleuniger verwendet ab 20 g abführend
E 576 Natriumgluconat synthetisch; Salz der Gluconsäure (E 574); für Süßstoffe zur Maskierung des bitteren Nachgeschmacks ab 20 g abführend
E 577 Kaliumgluconat synthetisch; Salz der Gluconsäure (E 574); für Süßstoffe zur Maskierung des bitteren Nachgeschmacks ab 20 g abführend
E 578 Calciumgluconat synthetisch; für Diätprodukte; als Rieselhilfsstoff und zur "Calciumaufbesserung" ab 20 g abführend
E 579 Eisengluconat synthetisch; für Oliven und Diätprodukte; dient zur Eisenanreicherung und wird zur Färbung eingesetzt, obwohl kein Farbstoff ab 20 g abführend
E 585 Eisenlactat synthetisch; für Oliven; dient zur Eisenanreicherung und wird zur Färbung eingesetzt, obwohl kein Farbstoff in größeren Mengen abführend
E 620 Glutaminsäure durch bakterielle Fermentation; vor allem für chinesische Speisen als Geschmacksverstärker, in Fertigwaren wie Suppen etc. Auslösung des Chinarestaurantsyndroms (Schläfendruck, Kopfschmerzen) möglicherweise durch allergische Reaktionen
E 621 Natriumglutamat durch bakterielle Fermentation; vor allem für chinesische Speisen als Geschmacksverstärker, in Fertigwaren wie Suppen etc. Auslösung des Chinarestaurantsyndroms (Schläfendruck, Kopfschmerzen) möglicherweise durch allergische Reaktionen
E 622 Kaliumglutamat durch bakterielle Fermentation; vor allem für chinesische Speisen als Geschmacksverstärker, in Fertigwaren wie Suppen etc. Auslösung des Chinarestaurantsyndroms (Schläfendruck, Kopfschmerzen) möglicherweise durch allergische Reaktionen
E 623 Calciumglutamat durch bakterielle Fermentation; vor allem für chinesische Speisen als Geschmacksverstärker, in Fertigwaren wie Suppen etc. Auslösung des Chinarestaurantsyndroms (Schläfendruck, Kopfschmerzen) möglicherweise durch allergische Reaktionen
E 624 Monomammoniumglutamat durch bakterielle Fermentation; vor allem für chinesische Speisen als Geschmacksverstärker, in Fertigwaren wie Suppen etc. Auslösung des Chinarestaurantsyndroms (Schläfendruck, Kopfschmerzen) möglicherweise durch allergische Reaktionen
E 625 Magnesiumdiglutamat durch bakterielle Fermentation; vor allem für chinesische Speisen als Geschmacksverstärker, in Fertigwaren wie Suppen etc. Auslösung des Chinarestaurantsyndroms (Schläfendruck, Kopfschmerzen) möglicherweise durch allergische Reaktionen
E 626 Guanylsäure synthetisch; für diverse Fertiggerichte als Geschmacksverstärker wird vom Menschen in unerwünschte Harnsäure umgewandelt, sollte von Gichtkranken gemieden werden
E 627 Dinatriumguanylat synthetisch; für diverse Fertiggerichte als Geschmacksverstärker wird vom Menschen in unerwünschte Harnsäure umgewandelt, sollte von Gichtkranken gemieden werden
E 628 Dikaliumguanylat synthetisch; für diverse Fertiggerichte als Geschmacksverstärker wird vom Menschen in unerwünschte Harnsäure umgewandelt, sollte von Gichtkranken gemieden werden
E 629 Calciumguanylat synthetisch; für diverse Fertiggerichte als Geschmacksverstärker wird vom Menschen in unerwünschte Harnsäure umgewandelt, sollte von Gichtkranken gemieden werden
E 630 Inosinsäure synthetisch; für diverse Fertiggerichte als Geschmacksverstärker wird vom Menschen in unerwünschte Harnsäure umgewandelt, sollte von Gichtkranken gemieden werden
E 631 Dinatriuminosinat synthetisch; für diverse Fertiggerichte als Geschmacksverstärker wird vom Menschen in unerwünschte Harnsäure umgewandelt, sollte von Gichtkranken gemieden werden
E 632 Dikaliuminosinat synthetisch; für diverse Fertiggerichte als Geschmacksverstärker wird vom Menschen in unerwünschte Harnsäure umgewandelt, sollte von Gichtkranken gemieden werden
E 633 Calciuminosinat synthetisch; für diverse Fertiggerichte als Geschmacksverstärker wird vom Menschen in unerwünschte Harnsäure umgewandelt, sollte von Gichtkranken gemieden werden
E 634 Calcium-5'-ribonucleotid synthetisch; für diverse Fertiggerichte als Geschmacksverstärker wird vom Menschen in unerwünschte Harnsäure umgewandelt, sollte von Gichtkranken gemieden werden
E 635 Dinatrium-5'-ribonucleotid synthetisch; für diverse Fertiggerichte als Geschmacksverstärker wird vom Menschen in unerwünschte Harnsäure umgewandelt, sollte von Gichtkranken gemieden werden
E 636 Maltol synthetisch; für Gebäck, Schokolade und Süßwaren als Geschmacksverstärker Veränderungen des Blutbildes und der Nervenfunktion im Tierversuch bei hoher Dosierung
E 637 Ethylmaltol synthetisch durch Abbau des Antibiotikums Streptomycin; für Süßspeisen, Getränke mögliches Risiko für Thalassmäie-Patienten
E 640 Glycin und Natriumsalz synthetisch; Geschmacksverstärker von Süßstoffen unbedenklich
E 900 Dimethylpolysiloxan synthetisch; für Marmelade, Kaugummi, Kartoffelprodukte; zur Schaumverhütung eingesetzt keine abschließende Bewertung möglich
E 901 Bienenwachs natürlich; für Backwaren; sehr teures Trennmittel, meist gemischt eingesetzt unbedenklich
E 902 Candelillawachs natürlich; aus mexikanischen Wolfsmilchgewächsen; für Backwaren, außer der Trennung von der Backform wird auch eine Bräunung erzielt unbedenklich
E 903 Carnaubawachs natürlich; aus brasilianischer Fächerpalme; für Backwaren unbedenklich
E 904 Schellack natürlich; aus dem Sekret weiblicher Lackschildläuse; für Backwaren unbedenklich
E 905 Mikrokristallines Wachs für Wachsüberzüge -
E 906 Benzoeharz als Kauharz für Kaugummi
E 910 Wachsester aus Fettsäuren
E 912 Montansäureester natürlich aus Braunkohle; zur Oberflächenbehandlung von Zitrusfrüchten keine abschließende Bewertung möglich
E 913 Wollwachs
E 914 Polyethylenwachsoxidate synthetisch; zur Oberflächenbehandlung von Zitrusfrüchten unbedenklich
E 915 Glycerine und Pentaerythtiester des Kollophonium
E 920 Cystein bzw. Cystin aus Schweineborsten oder Menschenhaaren; für Mehl; als "Antischnurrmittel" für Keksteige eingesetzt
E 921 Cystein bzw. Cystin aus Schweineborsten oder Menschenhaaren; für Mehl; als "Antischnurrmittel" für Keksteige eingesetzt
E 925 Chlor bzw. Chlordioxid synthetisch; für Trinkwasser die mögliche Beeinträchtigung der Schilddrüsenfunktion steht hinter dem Nutzen von hygienisch einwandfreiem Trinkwasser
E 926 Chlor bzw. Chlordioxid synthetisch; für Trinkwasser die mögliche Beeinträchtigung der Schilddrüsenfunktion steht hinter dem Nutzen von hygienisch einwandfreiem Trinkwasser
E 927 Carbamid natürlich; für Kaugummi ohne Zuckerzusatz unbedenklich
E 938 Argon natürlich vorkommendes Edelgas; als Treib- und Schutzgas eingesetzt unbedenklich
E 939 Helium natürlich vorkommendes Edelgas; als Treib- und Schutzgas eingesetzt unbedenklich
E 941 Stickstoff natürlich vorkommender Luftbestandteil; als Treib- und Schutzgas eingesetzt unbedenklich
E 942 Dickstickstoffmonoxid natürlich vorkommender Luftbestandteil; als Treib- und Schutzgas eingesetzt, als Lachgas als Narkosemittel eingesetzt unbedenklich
E 948 Sauerstoff natürlicher Luftbestandteil; als Treib- und Schutzgas eingesetzt unbedenklich
E 950 Acesulfam K synthetisch; für Light-Produkte gilt als unbedenklich
E 951 Aspartam synthetisch; für Light-Produkte Unverträglichkeit für Patienten mit Phenylketonurie
E 952 Cyclamat, Cyclohexansulfamidsäure, Na- und K-Salze synthetisch; für Light-Produkte in den USA verboten
E 953 Isomalt synthetisch aus Zucker; maskiert den unangenehmen Beigeschmack mancher Süßstoffe, ist halb so süß wie Zucker abführende Wirkung
E 954 Saccharin synthetisch; als Zuckerersatz in sehr hoher Dosierung Blasenkrebs im Tierversuch
E 957 Thaumatin natürlich aus Früchten des Katemfe-Strauchs; kann inzwischen gentechnisch hergestellt werden; für Süßwaren auf Kakao- oder Trockenfruchtbasis, Kaugummi unbedenklich
E 959 Neohesperidin DC aus unreifen Bitterorangen; als Süßstoff und Geschmacksverstärker unbedenklich
E 960 Steviosid Natürlicher Süßstoff. Steviosid wird aus den Blättern der Pflanze Stevia rebaudiana gewonnen. ein ADI von 4 mg/kg Körpergewicht festgelegt (ADI = "acceptable daily intake")
E 965 i Maltit durch katalytische Hydrierung von Maltose; als Süßungsmittel und Feuchteregulator weniger abführend als Sorbit, bei Kindern ab 20 g, bei Erwachsenen ab 30 g täglich
E 965 ii Maltitsirup durch katalytische Hydrierung von Maltose; als Süßungsmittel und Feuchteregulator weniger abführend als Sorbit, bei Kindern ab 20 g, bei Erwachsenen ab 30 g täglich
E 966 Lactit durch katalytische Hydrierung von Maltose; als Süßungsmittel und Feuchteregulator abführend ab 50 g täglich
E 967 Xylit durch katalytische Hydrierung von Xylan; als Süßungsmittel und Trägerstoff wirkt abführend ab 20 g als Einzeldosis oder 50 g täglich
E 999 Quillayaextrakt natürlich aus Rinde des Quillayabaumes; für aromatisierte nichtalkoholische Getränke enthält Blutgifte (Saponine), aber in den verwendeten Mengen unbedenklich