Unsere Geschichte

Als Bregenzerwälder Familienunternehmen sind wir stolz auf unsere Wurzeln.

Unsere Wurzeln machen uns b’sundrig

Als Bregenzerwälder Familienunternehmen sind wir stolz auf unsere Wurzeln. Es war ein langer, oft steiniger aber immer aus Überzeugung beschrittener Weg, der uns von dem 1952 in Egg gegründeten kleinen Hofladen zu einem b’sundrigen Lebensmittelhändler mit 30 modernen Märkten in ganz Vorarlberger gemacht hat.

1940-1952

Von der Tragödie zur Erfolgsgeschichte

Ursprünglich ist es einem tragischen Pferdeunfall zu verdanken, dass Ulrich Sutterlüty weder im elterlichen Sägewerk noch in der Landwirtschaft mitarbeiten kann. Also widmet er sich in den 40er Jahren der Versorgung der Angestellten am Hof – und entdeckt so seine Leidenschaft für Lebensmittel.

1952

Alles begann mit einem kleinen Hofladen

Die Freude an der Zusammenarbeit mit regionalen Partnern und das Interesse am Handel wachsen. Aus der Versorgung der eigenen Mitarbeiter entsteht 1952 ein kleiner Hofladen. So klein, dass ihn kein Kunde betreten kann und Ulrich Sutterlüty die Ware durch ein Fenster nach draußen reichen muss.

1952 – 1958

Startschuss mit einer Wagenladung Honig

Den symbolischen Startschuss für seine Händlerlaufbahn setzt Ulrich Sutterlüty mit Honig. In einem „schlechten Bienenjahr“ ordert er einen ganzen Wagon des süßen Goldes. Dass der Honig in wenigen Tagen restlos ausverkauft ist, weckt nun vollends Ulrich Sutterlütys Unternehmergeist.

1958

Erster
Selbstbedienungsmarkt

Mit laufend neuen Ideen ist Ulrich Sutterlüty seiner Zeit immer wieder voraus. 1958 eröffnet er seinen ersten Selbstbedienungsladen in Vorarlberg. Von den Kundinnen und Kunden weit besser angenommen als erwartet, wird das damals hochmoderne Geschäft kurz darauf um eine Textilabteilung erweitert.

1961

20. Oktober 1961:
Ein zweiter Laden wird eröffnet

Den größten Schritt wagt Ulrich Sutterlüty 1961. Er eröffnet am Vinomnaplatz in Rankweil den zweiten Sutterlüty Markt. Und der war schon damals b’sundrig: Mit der ersten Frischfleischabteilung bei Sutterlüty setzt er erneut Maßstäbe. Denn Fleisch gibt es bisher nur beim Metzger.

1967

Einkaufen und gleich vor Ort genießen

Der dritte Sutterlüty Markt öffnet seine Pforten 1967 in Lustenau – und mit ihm eine Grillstube. Damit setzt Ulrich Sutterlüty einen weiteren Meilenstein in der Unternehmensgeschichte: Bis heute ist der Gastronomiebetrieb in Form der Gusto-Restaurants ein fixer Bestandteil der meisten Sutterlüty Märkte.

1993

Sutterlüty am Dorfpark in Götzis

Zusammen mit dem Ländlemarkt im Dorfpark in Götzis kommt 1993 auch ein Hotel zur Unternehmensgruppe. Mit der Retourette bietet Sutterlüty in Götzis zudem die erste Wertstoffsammelstelle in einem Supermarkt an.

1998

Zwei Herzen fürs Ländle

Lebensmittel aus der Region stehen bei Sutterlüty im Mittelpunkt der Sortimentsgestaltung. Mit der Einführung der „Ländle“ und „Ländle Pur“ Herzen 1998 wird Sutterlüty auch in der Kennzeichnung regionaler Produkte Vorreiter.

1999

26. Oktober 1999:
Der erste „Schultag“ der Sutterlüty Akademie

1999 ruft Sutterlüty mit der hauseigenen Sutterlüty Akademie ein innovatives Ausbildungskonzept ins Leben. Seit dem ersten „Schultag“ am 26.10.1999 stehen hier jedem Teammitglied vom Lehrling bis zur Geschäftsleitung zahlreiche berufliche und persönliche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen.

2001

24. September 2001:
Eine Ära geht zu Ende

Es ist ein schwarzer Tag in einer sonst so leuchtenden Unternehmensgeschichte: Am 24. September 2001 verstirbt Ulrich Sutterlüty. Sein Sohn Jürgen hat bereits einige Jahre zuvor die Leitung des Unternehmens übernommen und führt es seither mit dem familieneigenen Pioniergeist weiter.

2002

Sutterlüty übernimmt die Landbäckerei Hammerl

Um das Brotsortiment noch besser auf Kundenwünsche abstimmen zu können, übernimmt Sutterlüty 2002 mit der Landbäckerei Hammerl in Hard erstmals einen Produktionsbetrieb. Rund 120 Gebäcksorten stellen die Bäckermeister in Handarbeit für Sutterlüty und ca. 2000 weitere Geschäfte in ganz Europa her.

1. HJ 2003

Beteiligung am Käselager Lingenau

Sutterlüty ist seit jeher bekannt für seine regionalen Käsespezialitäten. Ein wichtiger Schritt zu noch mehr Käsekompetenz ist die Beteiligung an dem 2003 eröffneten Käsekeller in Lingenau. Über 1000 Käselaibe aus Bregenzerwälder Sennereien reifen dort exklusiv für Sutterlüty.

2. HJ 2003

Sutterlüty wird Partner der REWE Österreich

Mit der REWE findet Sutterlüty 2003 einen neuen Großhandelspartner für eine Einkaufskooperation. Ab sofort sind die Bio-Marke Ja! Natürlich und die Diskontmarke Clever auch in den Ländlemärkten zu finden. Sutterlüty bleibt ein selbstständiges Familienunernehmen und konzentriert sich weiterhin auf den Ausbau des regionalen Sortiments.

2005

Die erste Ausgabe des Sutterlüty Magazins erscheint

Im Dezember 2005 erscheint die erste Ausgabe vom Sutterlüty Magazin. Seither wächst Vorarlbergs beliebtestes Magazin rund um Leben und Genießen im Ländle von Jahr zu Jahr. Neue Rezepte, interessante Reportagen und spannende Ausflugstipps begeistern rund 200.000 Leserinnen und Leser.

2006

21. September 2006:
Vorarlbergs beliebteste Kundenkarte

Bereits kurz nach der Einführung wird die Sutterlüty Vorteilskarte zur beliebtesten Kundenkarte in Vorarlberg. Jeder zweite Vorarlberger und jede zweite Vorarlbergerin setzt auf die Sutterlüty Vorteilskarte und genießt viele Vorteile in den Ländlemärkten und bei zahlreichen Partnerunternehmen in der Region.

2007

Erster BILLA in Vorarlberg wird zu Sutterlüty

2007 übernimmt Sutterlüty die erste Billa Filiale in Frastanz und baut sie zu einem Sutterlüty Ländlemarkt um. Das Pilotprojekt erweist sich als erfolgreich und zeigt, dass das b’sundrige Sutterlüty Marktkonzept auch auf kleiner Fläche umgesetzt werden kann.

2008

Einführung der regionalen Premiummarke SUTTERLÜTY’S

Sutterlüty ist stets auf der Suche nach b’sundrigen Spezialitäten aus der Region. Um Kunden die Orientierung in der Vielzahl an Köstlichkeiten zu erleichtern, führt Sutterlüty 2008 die erste regionale Premiummarke ein. Seither steckt überall dort, wo Sutterlüty’s draufsteht, höchste Qualität aus der Region drin.

2009

Bereits jeder 3. Euro fliesst zurück in die Region

Mit rund 3000 Vorarlberger Produkten ist Sutterlüty Weltmeister bei regionalen Lebensmitteln – und trägt damit maßgeblich zum Erhalt der Wertschöpfung im Ländle bei: Mit einem Umsatzanteil von über 33 % wird jeder 3. Euro bei Sutterlüty für regionale Produkte ausgegeben und fließt so zurück in die Region.

2011

Sutterlüty übernimmt die Traditionsmetzerei Broger

Nach der Landbäckerei Hammerl ergänzt seit 2011 auch die Bregenzerwälder Traditionsmetzgerei Broger die Sutterlüty Gruppe. Neben seinen bekannten Schinkenspezialitäten beliefert Broger die Ländlemärkte mit herzhaften Würsten, Suppeneinlagen und Fleisch aus Österreich und Vorarlberg.

2012

Sutterlüty wird 60

Im 60. Jubiläumsjahr eröffnet Sutterlüty im KDW in Egg einen b’sundrigen „Vorzeigemarkt“ mit dem ersten hauseigenen Fischräucherofen und einzigartigen Lebensmitteln aus aller Welt. Im selben Jahr wird Sutterlüty zum Lieblingsmarkt der Vorarlberger für regionale Lebensmittel gewählt.

JUL 2012

15. Juli 2012:
Brand bei Sutterlüty im Kehlerpark Dornbirn

Am 15. Juli 2012 steht der Ländlemarkt im Dornbirner Kehlerpark wegen Brandstiftung innerhalb von wenigen Minuten in Vollbrand. Mit schwerwiegenden Folgen: ein kompletter Neubau war notwendig. Nur fünf Monate später jedoch erstrahlt der Markt in neuem Glanz und kann wieder eröffnen.

2019

21. November 2019:
Neueröffnung Ländlemarkt Rankweil Landammanngasse

Der Weltmeister für regionale Lebensmittel eröffnet am Donnerstag 21. November einen Erlebnismarkt mit b‘sundrigem Architekturkonzept, einladender und offener Innenraumgestaltung sowie zahlreichen technischen Highlights.

Die Anwohner im Rankweiler Unterdorf mussten langen Atem beweisen. Die umfassenden Verhandlungen und Konzeptplanungen zogen sich länger als gedacht. Was lange währt, wird schlussendlich gut. Nach einigen Jahren ohne direkten Nahversorger dürfen sich die Rankler über den neuesten Ländlemarkt des Familienunternehmens Sutterlüty aus dem Bregenzerwald freuen.

FEB 2020

Sutterlüty ist
Vorarlbergs Beste Marke

Mit dem weltweit größten regionalen Sortiment ist Sutterlüty der bewährte Lieblingsmarkt der Vorarlbergerinnen und Vorarlberger für regionale Lebensmittel. Nun dürfen wir auch stolz den Titel „Vorarlbergs beste Marke 2019“ tragen. In einem Zeitraum von über acht Monaten wurde in Vorarlberg eine von vol.at initiierte, repräsentative Umfrage durchgeführt. Durch die meisten Nennungen in sieben Kategorien wurden wir zu Vorarlbergs bester Marke 2019 gewählt.

Georg Burtscher (GF VOL.AT) und Alexander Kappaurer (GF Sutterlüty)
Georg Burtscher (GF VOL.AT) und Alexander Kappaurer (GF Sutterlüty)

APR 2020

28. April 2020:
Brand im Sutterlüty Gais

Am 28. April 2020 bricht kurz vor Ladenschluss im Keller des Sutterlüty Ländlemarktes Gais ein Feuer aus. Die Kellerräumlichkeiten brennen vollständig nieder und auch das Ladengeschäft an sich ist nach dem Brand nicht mehr inbetriebnahmefähig. Personen kamen nicht zu Schaden. Das Gebäude muss vollständig abgerissen werden. Der Neubau wurde 2022 umgesetzt.

JUL 2020

09. Juli 2020:
Eröffnung zweiter Ländlemarkt in Feldkirch Tosters

In nur zwei Jahren Bauzeit wurde ein modernes, zweigeteiltes Gebäude errichtet, das den neuen, ca. 600m2 großen Ländlemarkt beherbergt. Gemeinsam mit der Kirche, der Volksschule, dem Feuerwehrhaus und der Post, bildet das Gebäude ein neues, lebendiges Zentrum. Tosters verbindet perfekt die Vorzüge der Stadt mit denen des Landlebens.

OKT 2020

Sutterlüty gewinnt VN Klimaschutzpreis 2020

Sutterlüty ist mit dem Projekt „10:0 für’s Klima“ Gewinner des VN Klimaschutzpreises 2020 in der Kategorie Innovative Unternehmen. Das erfolgreiche Projekt, das gemeinsam mit dem Partner natureOffice in Togo umgesetzt wird, ermöglicht es ganz einfach, einen Beitrag für das globale Klima zu leisten.

Dabei unterstützen die Sutterlüty Kundinnen und Kunden das Pflanzen von 40 Bäumen pro Baumpaket, welche über 30 Jahre hinweg 10 Tonnen CO2 binden – so viel wie eine Person im Durchschnitt in Österreich verursacht. Und ganz nebenbei stellen sich die Sutterlüty Kundinnen und Kunden damit für ein Jahr klimaneutral. Durch das Projekt 10:0 und die vorangegangene Baumpflanz-Aktion konnten bereits über 100.000 Bäume in Togo, Westafrika gepflanzt werden.

Sutterlüty Teammitglieder und das Pflanzteam von natureOffice
Sutterlüty Teammitglieder und das Pflanzteam von natureOffice

NOV 2020

26. November 2020:
Sutterlüty Ludesch erstrahlt in neuem Glanz

Am Donnerstag, 26. November 2020 eröffnet Sutterlüty den rundum erneuerten Ländlemarkt am Standort Ludesch. Der Weltmeister für regionale Lebensmittel hat den Markt nach neuem Ladenbaukonzept umgebaut und bietet den Kundinnen und Kunden ein modernes Einkaufserlebnis der b’sundrigen Art. Der neu umgebaute, große Ländlemarkt zeigt sich im urban-regionalen Gewand: natürliche Oberflächen und eine angenehme Farbgebung, verbunden mit modernster elektronischer Preisauszeichnung unterstreichen das zeitgemäße Flair. Optimierte Kühlmöbel sowie die LED-Beleuchtung im kompletten Markt sind ganz im Sinne der Sutterlüty Nachhaltigkeits-Strategie. Ganz neu hinzugekommen ist zudem eine Frischfisch-Abteilung, in der täglich frischer Fisch aus der Region und eine Vielzahl an Meeresfischen angeboten wird.

FEB 2021

Meilenstein im 10:0-Projekt

Das mit dem Klimaschutzpreis der VN ausgezeichnete Projekt feierte einen großen Meilenstein. 10.000 Tonnen wurden mittlerweile durch 10:0 kompensiert. Das ist so viel, wie 1.000 ÖsterreicherInnen in einem Jahr ca.
verursachen.

MÄR 2021

Sutterlüty ist erneut
Vorarlbergs Beste Marke

Mit dem weltweit größten regionalen Sortiment ist Sutterlüty der bewährte Lieblingsmarkt der Vorarlbergerinnen und Vorarlberger für regionale Lebensmittel. Erneut dürfen wir nach 2019 stolz den TitelVorarlbergs beste Marke 2020 tragen. In einem Zeitraum von über acht Monaten wurde in Vorarlberg eine von vol.at initiierte, repräsentative Umfrage durchgeführt. Durch die meisten Nennungen in sieben Kategorien wurden wir zu Vorarlbergs bester Marke 2020 gewählt.

JUN 2021

Digitalisierungsoffensive bei Sutterlüty

Sutterlüty investiert 2 Mio. Euro in die Umstellung auf 300.000 digitale Preisauszeichnungen und verbessert interne Kommunikations-Tools. Alle 25 Ländlemärkte wurden auf voll digitalisierte ESL Preisanzeigen umgestellt, was eine verbesserte Kommunikation mit dem Kassensystem ermöglicht. Die neuen digitalen Preisauszeichnungen bieten Echtzeitkommunikation mit dem Warenwirtschaftssystem für mehr Transparenz und aktuellere Daten. Zusätzlich wurden alle Standorte mit einem digitalen Informationssystem ausgestattet, um eine rasche Vernetzung des Teams zu ermöglichen.

OKT 2021

Hohenems: Umzug an neuen Standort

Die feierliche Eröffnung der zweistöckigen Erweiterung des Emsparks, Vorarlbergs größter Gewerbe- und Betriebsfläche, fand am 28. Oktober 2021 statt. Der neue Sutterlüty Ländlemarkt bietet auf 1.000 m2 ein urban-regionales Einkaufserlebnis mit offener Ladenraumgestaltung, Gusto-Gastronomie und einem innovativen Konzept für die KundInnen.

2022

70 Jahre Sutterlüty

Die Erfolgsgeschichte des Familienunternehmens Sutterlüty aus dem Bregenzerwald begann 1952 mit Ulrich Sutterlüty. Heute, 70 Jahre später, ist Sutterlüty als Vorreiter für regionale Wertschöpfung und Nachhaltigkeit bekannt und beschäftigt über 700 Mitarbeiter*innen. Mit 24 Lebensmittelmärkten in Vorarlberg setzt das Unternehmen auf das Besondere und die Verbundenheit zur Region. 2022 feierte Sutterlüty sein 70-jähriges Bestehen. Herzlichen Glückwunsch, Sutterlüty!

FEB 2022

neuer Standort: Bahnhofcity Feldkirch

Der neue, rund 400m2 große Ländlemarkt in der Bahnhofcity Feldkirch, eröffnete am 24. Februar. Anders als klassische Ländlemärkte orientiert sich das Sortiment an den Bedürfnissen von reisenden und mobilen Kund*innen mit frischen Snacks to go, Obst, Gemüse, Sushi von eat happy und Convenience-Produkten. Auch für Anwohner und Berufstätige bietet der Markt mit über 6.000 Produkten eine attraktive Einkaufsmöglichkeit

MÄR 2022

Neubau in Gais

Nach dem Brand im April 2020 und einer längeren Bauphase wurde im März 2022 der neue Ländlemarkt Gais eröffnet. Mit einem Investitionsvolumen von knapp sieben Millionen Euro, fast ausschließlich durch regionale Firmen umgesetzt, präsentiert sich der Markt mit moderner Holzbauweise und nachhaltigen Details. Auf 800m2 finden Kunden eine vielfältige Auswahl an regionalen Lebensmitteln sowie Frischetheken mit regionalen Genüssen und Sushi von EatHappy. Das Highlight: das neue Gusto-Restaurant bietet Platz für ca. 70 Gäste im Innenbereich und ca. 40 Gäste auf der Westterrasse, und macht den Markt zum Gourmet-Treffpunkt der Region.

MÄR 2022

Sutterlüty und Martinshof siegen beim Regional-Star

Die Auszeichnung für die Partnerschaft in der Vermarktung von Vorarlberger Urdinkelprodukten beim Regional Star Award der Lebensmittel Praxis würdigt nachhaltige Regional-Konzepte im Lebensmittelhandel. Sutterlüty wurde als erster österreichischer Teilnehmer für das Engagement in der Rekultivierung von Vorarlberger Urdinkel ausgezeichnet.

APR 2022

Sutterlüty-Team feiert 70 Jahre Jubiläum mit neuem Outfit

Das Sutterlüty-Team präsentiert sich zum 70. Jubiläum in frischer Arbeitskleidung, entworfen von Bernd Drexel von Drechsel CreActive. Die modernen Designs bieten angenehmen Tragekomfort und einheitlichen Stil für alle 25 Ländlemärkte. Die hochwertigen Kleidungsstücke, perfekt aufeinander abgestimmt, wurden in enger Zusammenarbeit mit den Teammitgliedern entwickelt, um Fachkompetenz und Markenidentität zu unterstreichen. Die markendichten Stickereien und das durchdachte Design machen die neue Bekleidung zum optischen Highlight in den Märkten und Gusto-Restaurants.

APR 2022

Vorarlbergs beste Marke

Sutterlüty verteidigt erfolgreich den Titel als Vorarlbergs beste Marke im Jahr 2021. Die Auszeichnung basiert auf Umfragen unter den Vorarlberger*innen im Auftrag von VOL.AT und markiert das dritte Jahr in Folge, in dem Sutterlüty diesen Titel erhält. Dieses Jahr gab es mit Sutterlüty Ländlemarkt, Blum und Vorarlberg Milch gleich drei Sieger, welche sich die Auszeichnung „Vorarlbergs beste Marke 2021“ teilen dürfen.

JUN 2022

Eröffnung Ländlemarkt Frastanz

Am 9. Juni öffnete der neue Sutterlüty Ländlemarkt in Frastanz nach ca. einem Jahr Bauzeit seine Türen. Der neue Markt bietet auf einer vergrößerten Fläche eine breite Auswahl an regionalen Produkten und ist mit dem Gusto-Restaurant ein beliebter Treffpunkt für die Gemeinde.

NOV 2022

VN Wirtschaftspreis und Ehrenzeichen der Republik Österreich für Jürgen Sutterlüty

Jürgen Sutterlüty wurde als „Unternehmer des Jahres“ für seine herausragenden Leistungen in den Bereichen Regionalität und Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Seit 1991 hat er das Unternehmen erfolgreich im wettbewerbsintensiven Markt etabliert und als Vorreiter in diesen beiden Bereichen positioniert. Mit einem Fokus auf Innovation und Regionalität hat er Sutterlüty zu einer beliebten Marke in Vorarlberg entwickelt. Die Auszeichnung wurde im Rahmen der Top-100-Veranstaltung von hochrangigen Persönlichkeiten wie Landeshauptmann Markus Wallner und Bundeskanzler Karl Nehammer überreicht.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde Jürgen Sutterlüty außerdem das Ehrenzeichen der Republik Österreich von Bundespräsidenten Alexander van der Bellen verliehen. Dieses wurde in feierlichem Rahmen vom amtierenden Bundeskanzler Karl Nehammer überreicht.

Die Jury lobte Sutterlütys unternehmerischen Erfolg, die hohe Wertschöpfung am Standort Vorarlberg, die vorbildliche Firmenkultur, die soziale Verantwortung und die Treue zum Standort Vorarlberg. Das Unternehmen, das dieses Jahr sein 70-jähriges Jubiläum feiert, ist von einem regionalen Lebensmittelhändler zu einer regionalen Handelskette mit 24 Filialen in ganz Vorarlberg gewachsen und beschäftigt rund 700 Mitarbeiter. Sutterlüty setzt konsequent auf Regionalität und bietet über 3000 regionale Produkte an. Zudem ist das Unternehmen Gründungsmitglied von turn to zero.

DEZ 2022

Ländlemarkt Frastanz gewinnt Fachmarkt Star

Beim 13. Deutschen Fachmarktimmobilien-Kongress wurden die herausragenden Fachmärkte und Fachmarktzentren ausgezeichnet. Sutterlüty sicherte sich stolz den 2. Platz in der Kategorie ‚Mixed Use‘.

JAN 2023

Neue Managementstruktur

Seit Januar 2023 ist Florian Sutterlüty, ältester Sohn von Jürgen Sutterlüty und Mitglied der dritten Generation des Familienunternehmens, als Vertriebsleiter im Unternehmen tätig. Seine Ernennung markiert einen wichtigen Schritt in der Kontinuität und Weiterentwicklung der Unternehmensführung.

Gleichzeitig stellt sich die Führungsebene neu auf: Alexander Kappaurer wird zukünftig die strategisch bedeutende Position des Bereichsleiters Human Resources übernehmen und legt auf eigenen Wunsch die Funktion des Geschäftsführers zurück. Florian Sutterlüty übernimmt die Bereichsleitung für den Vertrieb. Die Bereichsleiter bzw. die Bereichsleiterin für Vertrieb, Einkauf, Finanzen, Marketing, Technik und HR berichten zukünftig an Jürgen Sutterlüty.

JUN 2023

Sutterlüty erneut ausgezeichneter Lehrbetrieb

Das Vorarlberger Familienunternehmen erhielt dieses Jahr gleich zwölf Mal die begehrte Auszeichnung als „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“ für seine Ländlemärkte, was für hervorragende Berufsausbildung steht. Die Ländlemärkte in Bludenz, Dornbirn Citypark, Rohrbach und Kehlerpark, Frastanz, Hard, Hohenems, Lochau, Ludesch, Lustenau, Rankweil Stiegstrasse und Schwarzach haben sich erneut als hervorragende Lehrbetriebe profiliert. Die hohe Anerkennung unterstreicht die Attraktivität der Lehrlingsausbildung bei Sutterlüty und bietet Jugendlichen exzellente Lernmöglichkeiten sowie vielversprechende Berufsaussichten

Ausgezeichnete Lehrbetriebe 2026

JUL 2023

Sutterlüty verdoppelt PV-Anlagen und stärkt Nachhaltigkeitsengagement

Das Unternehmen hat seit Anfang dieses Jahres erfolgreich fünf neue PV-Anlagen in Betrieb genommen, was die Gesamtzahl im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Mit einem wachsenden Bewusstsein für Nachhaltigkeit und energieeffiziente Technologien ist der Stromverbrauch bei Sutterlüty gesunken, während der Bedarf nun zu 100% durch Grünstrom gedeckt wird. Die erwartete Leistung von 1,5 GWh im Jahr 2024 entspricht etwa der Jahresversorgung von 333 Vierpersonenhaushalten, während weitere sechs Anlagen bis Mitte 2023 installiert werden, um die nachhaltige Energieversorgung weiter auszubauen.

AUG 2023

BillaPlus wird Teil von Sutterlüty

Regionale Wurzeln gestärkt: BillaPlus wird Teil von Sutterlüty, wodurch das Engagement für Kundenzufriedenheit und hochwertige heimische Produkte weiter ausgebaut wird. Die Integration von BillaPlus in das Sutterlüty-Netzwerk unterstreicht das kontinuierliche Wachstum im Lebensmittelhandel und verbessert die Produktpalette und Dienstleistungen für Kunden. Jürgen Sutterlüty, Geschäftsführer und Eigentümer, betont die Erweiterung des Engagements für heimische Lebensmittel und Qualität sowie den Ausbau des Kundenservice für breitere Bevölkerungsschichten in Vorarlberg.

OKT 2023

Sutterlüty gewinnt den Inklusionspreis 2023 beim ALC Award

Das Vorarlberger Familienunternehmen wurde am 2. Oktober 2023 für seine herausragenden Leistungen im Bereich Inklusion ausgezeichnet. Geschäftsführer Jürgen Sutterlüty betont die Bedeutung von Mitarbeitern mit Beeinträchtigungen als wertvolle Bereicherung für das Team. Sutterlüty beschäftigt 729 Mitarbeiter, darunter 28 Personen mit Beeinträchtigung, fördert eine integrative Unternehmenskultur, die von Offenheit und gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist, und lädt andere Unternehmen ein, sich stärker in diesem Bereich zu engagieren.

NOV 2023

Eröffnung Sutterlüty Dornbirn Schwefel

Der ehemalige Billa-Plus-Markt wurde von Sutterlüty in Rekordzeit adaptiert und bietet nun ein umfassendes Erlebnismarkt-Konzept. Der Markt präsentiert sich mit neuem, modernen Ladenbaukonzept (redsquare) und einer breiten Auswahl an regionalen Lebensmitteln von über 1.500 Partnern. Neben großen Frischetheken mit Spezialitäten wie Frischfisch und Sushi von EatHappy bietet der Markt eine hauseigene Konditorei und ein vielfältiges Sortiment für spezielle Ernährungsvorlieben.“

NOV 2023

Goldener Zuckerhut für Sutterlüty

Im November 2023 wurde Jürgen Sutterlüty im Rahmen des Goldenen Zuckerhuts von der Lebensmittel Zeitung für seine herausragende Leistung mit dem Unternehmen Sutterlüty im Bereich Regionalität geehrt. Die Auszeichnung, die bereits zum 65. Mal verliehen wurde, würdigt Unternehmen und Persönlichkeiten der Konsumgüterbranche für ihre nachhaltigen Leistungen. Die unabhängige Jury, bestehend aus Entscheidern aus Handel und Industrie, würdigte neben Sutterlüty auch die SanLucar Group und Gerd Kaiser für ihre Verdienste.

FEB 2024

Florian Sutterlüty neuer Geschäftsführer in der Sutterlüty Handels GmbH

Die Sutterlüty Handels GmbH stärkt ihre Führungsebene durch die Berufung von Florian Sutterlüty als Geschäftsführer, der die dritte Generation repräsentiert und für Vertrieb, Strategie und HR zuständig ist. Diese Entscheidung unterstreicht die kontinuierliche Entwicklung und zukunftsorientierte Ausrichtung von Sutterlüty, indem Verantwortung an die nächste Generation übergeht. Florian Sutterlüty äußert sich positiv zur bevorstehenden Integration von 4 Billa bzw. Billa Plus Märkten und 230 neuen Teammitgliedern und betont die gemeinsame Bewältigung dieser Herausforderungen. Sutterlüty blickt optimistisch in die Zukunft und strebt an, seine Position als regionaler Nahversorger mit dem größten regionalen Sortiment gemeinsam mit seinen Partnern weiter zu festigen.

FEB 2024

Sutterlüty erneut familienfreundlicher Betrieb

Das Unternehmen, tief in der Region verwurzelt, setzt sich aktiv für die Balance zwischen Beruf und Familie ein. Bewertet wurden flexible Arbeitszeitmodelle, Karenz und Wiedereinstieg, Elternförderung, Beruf und Pflege, familienbewusste Serviceleistungen, Unternehmenskultur, Weiterbildung und der Anteil von Frauen in Führungspositionen. Sutterlüty bietet Frauen optimale Bedingungen auf allen Ebenen, fördert den Kontakt während der Karenz und ermöglicht flexiblen Wiedereinstieg. Die Auszeichnung bestätigt das gelebte Engagement des Unternehmens.

Veranstaltung Ausgezeichneter familienfreundlicher Betrieb im Montforthaus Feldkirch

FEB 2024

Sutterlüty eröffnet neuen Ländlemarkt Rankweil Passage 22

Der neue Sutterlüty Markt in Rankweil Passage 22 präsentiert sich als größter Standort im Ländle mit einer Vielzahl von Highlights. Mit über 1.500 regionalen Partner*innen bietet er die größte Auswahl an regionalen Lebensmitteln und beeindruckt mit großzügigen Frischetheken, die Spezialitäten wie Frischfisch, Dry Aged Beef und frisches Sushi von EatHappy bieten. Eine hauseigene Konditorei produziert täglich feinste Kuchen und Torten von Hand, während eine umfangreiche Auswahl an regionalem und internationalem Käse durch eine große Weinabteilung ergänzt wird.

„Es ist großartig, dass wir unser Sortiment nun im zweiten Markt, nach Dornbirn Schwefel, auf großer Fläche präsentieren dürfen“, erklärt Geschäftsführer Florian Sutterlüty. „Ein bedeutender Meilenstein, der nicht nur für uns, sondern vor allem für unsere regionalen Partner von großer Bedeutung ist, da wir hier im Ländle eine wichtige Plattform bieten können“, fügt Sutterlüty hinzu.